​​​​​​​​​​​​​​​​​​Youtube.jpgFacebook_2015.pngTwitter.jpg​​​​Linkedin ​JOB​​S​​CALLS​​​​​​​​PR​ESS​​​​​​RESTRICT​ED AREA

 ProjectDetail

Bildungssprache im Vergleich: korpusunterstützte Analyse der Sprachkompetenzen bei Lernenden im deutschen Sprachraum (unter besonderer Berücksichtigung des Deutschen in Südtirol) Projektbeschreibung Kontakt Projektbeschreibung

Das Projekt Bildungssprache im Vergleich: korpusunterstützte Analyse der Sprachkompetenzen bei Lernenden im deutschen Sprachraum (unter besonderer Berücksichtigung des Deutschen in Südtirol) läuft seit Januar 2010 in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen und dem Institut für Germanistik der Universität Innsbruck.

Ein Ziel des Projekts liegt darin, eine wissenschaftlich fundierte Basis für die Erfassung und Analyse schriftlicher Sprachäußerungen zu schaffen und aufgrund empirischer Daten Aussagen über die Sprachkompetenzen bei Lernenden mit Deutsch als Erstsprache in Süd- und in Nordtirol sowie im binnendeutschen Raum zu treffen (auf unterschiedlichen linguistischen Ebenen, unter besonderer Berücksichtigung der chunk-Kompetenz). Bislang fehlen umfassende empirisch und wissenschaftlich gesicherte Vergleichsstudien zur Frage, ob die Lernenden ein unterschiedliches Sprachverhalten aufweisen und in welchen sprachlichen Bereichen sich diese Unterschiede möglicherweise niederschlagen.  Es besteht nicht nur ein Mangel an Kenntnissen über die Sprachkompetenzen bei muttersprachlichen Deutschlernenden an der Schnittstelle Oberschule-Universität, sondern auch an Kenntnissen über weitere, sprachsoziologische Bedingungen, die die Kompetenzverteilung beeinflussen.
Ein weiteres Ziel des Projekts liegt im technologischen und dokumentarischen Bereich, insofern als eine umfassende Materialbasis, nämlich ein digitales Lernerkorpus, als Basis für die Untersuchungen des Projekts und zugleich eine langfristige digitale Datensicherung als Grundlage für Folge- und Langzeitstudien geschaffen wird. Mit erprobten computer- und korpuslinguistischen Methoden soll nicht nur die langfristige Sicherung der Daten und deren Metadaten in der bereits bestehenden Korpusinfrakstruktur gewährleistet, sondern es soll zudem ein innovatives System zum Varietätenvergleich (Vis-À-Vis) entwickelt und bereitgestellt werden, das die linguistische Arbeit zur Abfrage und Auswertung der Daten erleichtert.

Unter http://www.korpus-suedtirol.it/KoKo finden Sie detailliertere Informationen über das Projekt und die Rahmeninitiative Korpus Südtirol.

 

Kontakt
Andrea Abel
+39 0471 055 121
andrea.abel@eurac.edu
Aivars Glaznieks
+39 0471 055 139
aivars.glaznieks@eurac.edu
​​
CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 111
Fax. +39 0471 055 199
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 
WIE SIE UNS ERREICHEN

EURAC_map.jpg
 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
Newsletter​           P​rivacy
Host of the Alpine Convention