​​​​​​​​​​​​​​​​​​Youtube.jpgFacebook_2015.pngTwitter.jpg​​​​Linkedin ​JOB​​S​​CALLS​​​​​​​​PR​ESS​​​​​​RESTRICT​ED AREA
Mehrsprachiges Wissensmanagement

​​​

​​​​IMMER DIE RICHT​IGEN WORTE FINDEN. UNNÖTIGE ARBEITSSCHRITTE, FEHLER UND ZEITVERLUSTE VERM​​​​EIDEN. EFFIZIENT KOMMUNIZIEREN.


 

Diese und weitere Ergebnisse lassen sich durch ein effizientes Wissensmana​gement (knowledge management oder KM) vor allem im Bereich der RedaktionRevision und Übersetzung von Texten erzielen. Präzision und Akkuratheit von Fachter​minologie spielen dabei die Schlüsselrolle. 

Während seines zehnjährigen Bestehens wurden am Institut für Fachkommunikation und Mehrsprachigkeit der Europäischen Akademie Bozen diverse mehrsprachige Wörterbücher und Sprachdatenbank​en ausgearbeitet sowie elektronische Textsammlungen (sog. Korp​o​ra) zu verschiedenen Themengebieten und in unterschiedlichen Sprachen aufgebaut. Das einzige terminologische Forschungszentrum Südtirols bietet auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kurse und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Beratung und Service in folgenden Bereichen an:

 

​​

ÜBERSETZUNG


 

Erfolgreicher Übertrag von Bedeutung, Stil und "Stimmung" eines Textes unter Berücksichtigung sprach- und kultursspezifischer Besonderheiten. 

  • Fachkommunikation 
  • Dokumentation
  • Sprachberatung
  • Optimierung und Rationalisierung von Übersetzungsprozessen
  • Fachübersetzung
  • Übersetzungstheorie 

 

TERMINOLOGIE


 

Zuverlässige Wahl des richtigen Fachworts in jedem Kontext. Schaffung einer eindeutigen, klaren und systematischen Firmensprache. Reibungslose Übersetzung von Fachtexten.

 

KORPORA UND SPRACHTECHNOLOGIEN


 

Erstellung und Nutzung umfassender Textsammlungen zu spezifischen Themen (sog. Fachkorpora). Überblick über Anwendungen der Sprachtechnologien, die die Übersetzungs- und Terminologiearbeit vereinfachen und beschleunigen.

  • Sprachsoftware: Beratung und Testläufe
  • Einführung in die Erstellung und Nutzung von Korpora
  • Erstellung nutzungsfertiger Textsammlungen "nach Maß"
  • Machbarkeitsstudien zur Automatisierung spezifischer Aufgaben und Abläufe
  • Einsatz von Korpora in der Terminologie
  • Einsatz von computergestützten Übersetzungssystemen (CAT)

Unsere Arbeitssprachen sind Italienisch, Deutsch und Englisch.



 

WENN DIE RICHTIGE WORTWAHL EINEN UNTERSCHIED MACHT.​


 

Flyer herunterladen: 

 


Curriculum


LEHRTÄTIGKEITEN


 

Kurs in Übersetzung und Terminologie am Bersntoler Kulturinstitut (2008)

INTRA III - Fortbildungskurs: Redaktion und computergestütztes Übersetzen
INTRA II - Postuniversitärer Fortbildungskurs in technischer Redaktion, Dokumentation und Übersetzung (Italienisch - Deutsch); Preisträger des Europäischen Sprachensiegels 2006 sowie weiterer Ehrungen
INTRA I - Postuniversitärer Fortbildungskurs in technischer Redaktion, Dokumentation und Übersetzung (Italienisch - Deutsch)

C-LIT 2007-8 - Vorlesung Cross-Language Information Technologies an der Freien Universität Bozen
C-LIT 2006-7 - Vorlesung Cross-Language Information Technologies an der Freien Universität Bozen

Pre-Konferenz Workshop auf der EURALEX 2006 in Turin: Creating and implementing lexicographic and terminographic resources: design – representation – interfaces for users

Kurse zu bistro für Verwaltungsangestellte (2003-2007)

Kurs TransTibet - Workshop for Tibetan translators (2002)

  

WÖRTERBÜCHER


 

Ralli N., I. Stanizzi & T. Wissik (2007) Terminologisches Wörterbuch zum Hochschulwesen Italien – Österreich/ Dizionario terminologico dell'istruzione superiore Austria – Italia. Bolzano/Bozen: EURAC, 2. Aufl.

Bullo F., B. Ciola, S. Coluccia, F. Maganzi Gioeni d'Angiò, F. Mayer, A. Treiber & L. Voltmer (2003) Dizionario terminologico del diritto dei contratti/ Terminologisches Wörterbuch zum Vertragsrecht. München: Beck.

Maganzi Gioeni d'Angiò F., B. Ciola, S. Coluccia & F. Mayer (2001) Dizionario terminologico del diritto delle obbligazioni/ Terminologisches Wörterbuch zum Schuldrecht. München: Beck.

Lentini, L. & F. Mayer (2001) Dizionario terminologico delle attività del Ministero dell'interno/ Terminologisches Wörterbuch zum Tätigkeitsbereich des Ministeriums für Inneres. Bolzano/Bozen: EURAC.

Ciola B., S. Coluccia, F. Maganzi Gioeni d'Angiò & F. Mayer (2000) Dizionario terminologico del diritto societario/ Terminologisches Wörterbuch zum Gesellschaftsrecht. München: Beck.

Coluccia S. & F. Mayer (2000) Terminologisches Wörterbuch zum Hochschulwesen Italien – Österreich/ Dizionario terminologico dell'istruzione superiore Austria – Italia. Bolzano/Bozen: Raetia.

Mayer F. (ed.) (1998) Dizionario terminologico del linguaggio giuridico-amministrativo in Alto Adige/ Terminologisches Wörterbuch zur Südtiroler Rechts- und Verwaltungssprache. Bolzano/Bozen: EURAC.

 

PROJEKTE (LAUFEND UND ABGESCHLOSSEN)


 

bistro - Informationssystem für Rechtsterminologie
TerKom - Paritätische Terminologiekommission
DIGIT - Rechtswörterbuch Italienisch-Deutsch
Korpus Südtirol - Sammlung, Archivierung und korpuslinguistische Erschließung von Texten des Südtiroler Deutschen
LexALP - Harmonisierung der Terminologie in den vier Arbeitssprachen der Alpenkonvention
Uniterm II - Terminologisches Wörterbuch zum Hochschulwesen Italien – Österreich

 

NETZWE​RKE


 

AItLA - Associazione Italiana di Linguistica Applicata 
Assiterm - Associazione Italiana per la Terminologia 
RaDT - Rat für Deutschsprachige Terminologie 
REI – Rete di eccellenza dell'italiano istituzionale 
SLI - Società di Linguistica italiana 
SILFI - Società Internazionale di Linguistica e Filologia Italiana 
TermNet - International Network for Terminology

 

AUSGERICHTETE KONFERENZEN


 

LULCL II 2008 - Lesser Used Languages and Computer Linguistics II "Combining efforts to foster computational support of minority languages" (13.-14.11.2008)

Seminar zur Harmonisierung, Standardisierung und Sprachplanung​ im Alpenraum (08.02.2008)

LULCL 2005 - Lesser Used Languages and Computer Linguistics (27.-28.10.2005)

​​​

Glossar


 

CAT
Akronym für Computer Aided Translation oder Computer Assisted Translation, d.h. computerunterstützte oder computergestützte Übersetzung (siehe unten). [1]

Computergestützte Übersetzung
Übersetzen unter Zuhilfenahme von Computerprogrammen, die bereits übersetzte Satzpaare (Ausgangs- und Zielsprache) vorschlagen. Indem die in einer Datenbank gespeicherten Satzpaare, gegebenenfalls unter Anpassung, automatisch in die Übersetzung übernommen werden können, wird die Arbeitslast des Übersetzers reduziert und ein einheitlichter Stil sichergestellt. Diese Art der Übersetzung wird auch als computerunterstützte Übersetzung, Computer Assisted Translation, Computer Aided Translation oder einfach CAT bezeichnet. [2]

Datenbank
System zur elektronischen Verwaltung (Suchen, Einfügen, Löschen und Aktualisieren) eines logisch zusammengehörigen und strukturierten Datenbestandes. [3]

Dokumentation
Gesamtheit der Dokumente, die dazu dienen, Informationen zu sammeln und zu bearbeiten, Beweise zu führen und Entscheidungen mitzuteilen. Auch die die entsprechende Tätigkeit der Sammlung dieser Dokumente wird so genannt. Technische Dokumentation - sei es Produkt- oder Unternehmensdokumentation - dient hauptsächlich dazu, Wissen zu übertragen und zu vermitteln. [4]

Fachsprache
Für ein bestimmtes Fachgebiet oder in einer bestimmten Branche geltende Sprache. Für die Fachsprache kennzeichnend sind vor allem Fachbegriffe und Fremdwörter (Fachvokabular), die entweder außerhalb des Fachgebietes sehr ungebräuchlich sind oder in Allgemein- und Fachsprache unterschiedliche Bedeutungen tragen. [5]

Fachterminologie
Die Gesamtheit des Fachwortschatzes zu einem bestimmten Tätigkeitsbereich, der von der zugehörigen Personengruppe verwendet wird. [6]

Fachwörterbuch
Nachschlagewerk, in dem die Sprache eines oder mehrerer abgegrenzter Fachgebiete beschrieben wird. [7]

Korpus (plural: Korpora)
Nach bestimmten Kriterien zusammengestellte umfassende elektronische Sammlung mündlicher und/oder schriftlicher Texte. [8]

Revision
Detaillierter Vergleich von Ausgangs- und Zieltext, mit dem Ziel zu überprüfen, ob sich Inhalt und Bedeutung beider Texte entsprechen sowie gegebenenfalls die Qualität des übersetzten Zieltextes zu verbessern. [9]

Technische Redaktion (auch Technical writing)
Methoden und Abläufe zur Konzeption, Erstellung und Aktualisierung von technischer Dokumentation. [10]

Terminologie
Wissenschaft, die sich mit den Begriffen und deren Repräsentationsformen in den Fachsprachen befasst. [11]

Terminologiearbeit (auch Terminografie)
Sammlung, Systematisierung, Verwaltung, Darstellung und Verbreitung terminologischer Daten. Die erarbeiteten Termini mit den zugehörigen Beschreibungen werden in Papierform oder in elektronischer Form in einschlägigen Glossaren oder Terminologiedatenbanken veröffentlicht. [12]

Terminologiedatenbank
Detailliert strukturierte Datenbank mit fachspezifischen Informationen zu einem Themengebiet in einer oder mehreren Sprachen (Definitionen, grammatikalische Angaben, Kontextbeispiele, äquivalente Termini in anderen Sprachen, usw.). Sie dient für das Textverständnis und die Textproduktion oder Übersetzung und hilft, den Gebrauch einer einheitlichen Unternehmensterminologie zu gewährleisten. [13]

Terminologieplanung
Tätigkeit der systematischen und gezielten Entwicklung von Fachsprache und -terminologie für einen bestimmten Fachbereich, unter Berücksichtigung der auftretenden Kommunikationsbedürfnisse. [14]

Übersetzung
Übertragung eines Textes von einer Ausgangssprache und -kultur in eine Zielsprache und -kultur mit der Absicht, eine Äquivalenzbeziehung zwischen beiden Texten herzustellen. [15]

Unternehmensterminologie
Firmenintern gebräuchliche oder typische Fachsprache und -terminologie. [16]

Wissensmanagement (auch Knowledge Management oder KM)
Sammlung, Systematisierung und Bereitstellung des Wissens aller Personen in einem Unternehmen bzw. einer Organisation, um Produktions- und Kommunikationsprozesse zu optimieren. [17]

 

QUELLENANGABEN


 

[1] vgl. Muzzi 2003:1 
[2] vgl. Trans-K Glossar
[3] vgl. Wikipedia und Wikipedia 
[4] vgl. Wikipedia und Muzii 2008
[5] vgl. Wikipedia
[6] vgl. Delisle 2002:137
[7] vgl. Wikipedia 
[8] vgl. Bowker & Pearson 2002:9
[9] vgl. Delisle 2002:122-123
[10] vgl. Muzii 2008 und Wikipedia
[11] vgl. ISO 704:2000
[12] vgl. Delisle 2002:136, 138
[13] vgl. Wikipedia 
[14] vgl. UNESCO Guidelines for Terminology Policies  [pdf]
[15] vgl. Delisle 2002:143
[16] vgl. Glossar ConTatto 
[17] vgl. E-Learning Glossar

N.B.: Alle Internetseiten wurden letztmalig am 15. Januar 2015 besucht.

 

BIBLIOGRAFIE


Berruto, Gaetano (1987) Sociolinguistica dell'italiano contemporaneo. Roma: La Nuova Italia Scientifica.
Bowker, Lynne & Pearson, Jennifer (2002) Working with specialized language information: a practical guide to using Corpora. London: Routledge.
Delisle, Jean, Lee-Jahnke, Hannelore & Cormier, Monique C. (2002) Terminologia della traduzione. Hrsg. von Margherita Ulrych. Übers. von Caterina Falbo & Maria Teresa Musacchio. Milano: Hoepli.
ISO 704:2000 Terminology work - Principles and methods.
Muzii, Luigi (2008) La redazione tecnica. Unterlagen zum "Fortbildungskurs: Redaktion und computergestütztes Übersetzen", Modul "Technische Redaktion", Europäische Akademie Bozen: Bolzano/Bozen, 1.-5. September 2008.
Muzzi, Alessandra (2003) Traduzione assistita da computer. Memorie di traduzione e sistemi di gestione terminologica. Master in Fachübersetzung. Università degli Studi di Roma. L10N group.
Osimo, Bruno (2001) Traduzione e nuove tecnologie. Informatica e internet per traduttori. Guida pratica con glossario. Milano: Hoepli. 
Synthema (2000) Progettazione, sviluppo e integrazione di software di Traduzione automatica e Traduzione assistita. Unterlagen zur internationalen A.I.T.I.-Konferenz "Multimedia 2000", Capomulini (CT), 6.-8. Juni 2000.​

 

CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 100
Fax. +39 0471 055 199
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 
WIE SIE UNS ERREICHEN

EURAC_map.jpg
 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
Newsletter​           P​rivacy
Host of the Alpine Convention