​​​​​​​​​​​​​​​​​​Youtube.jpgFacebook_2015.pngTwitter.jpg​​​​Linkedin ​JOB​​S​​CALLS​​​​​​​​PR​ESS​​​​​​RESTRICT​ED AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Autonomien > Institut für Minderheitenrecht > Forschungsthemen > Nationale Minderheiten, Migration und kulturelle Vielfalt
Nationale Minderheiten, Migration und kulturelle Vielfalt

Cultural_Diversity_200x150.jpgDie Integration und Partizipation von Migranten, den sogenannten "neuen Minderheiten", sind eine Herausforderung auf allen Ebenen.

Dieser Forschungsbereich befasst sich mit Dynamiken der Migration und Integration und mit der Frage, ob Minderheitenstandards, die für historische Minderheiten entwickelt wurden, auch für "neuen Minderheiten" verwendet werden können.

Darüber hinaus untersuchen unsere Projekte die Auswirkungen von Zuwanderung auf autonome Minderheitengebiete wie Südtirol, Katalonien, Québec und dem Baskenland. Dabei analysieren wir u.a. die positiven Auswirkungen von Gleichstellungsrecht, Antidiskriminierungs- und andere Integrationsmaßnahmen auf das Leben und die Inklusion von Minderheitengruppen.

Einige Beispiele für erforschte Themen sind das internationale Menschen-und Minderheitenrecht in Bezug auf Roma und Sinti; religiöse Vielfalt im Alltag; und die oft nachteiligen Lebensbedingungen neuer Minderheiten, vor allem in ländlichen Gebieten.​

Weiter zu den Projekten

CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 200
Fax. +39 0471 055 299
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 
WIE SIE UNS ERREICHEN

EURAC_map.jpg
 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
Newsletter​           P​rivacy
Host of the Alpine Convention