​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Center for Advanced Studies > Konferenzen > Workshop mit Trebor Scholz
Workshop mit Trebor Scholz

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​5. August 2020, 16.30 Uhr
BASIS Vinschgau Venosta
Kortscher Straße 97, 39028 Schlanders

Kooperation neu denken
Wie die Plattform-Ökonomie den Vinschgau verändern kann

Durch die Plattform-Ökonomie des digitalen Zeitalters haben Geschäftsmodelle einen radikalen Wandel erfahren. Neben dem rasanten Wachstum zahlreicher Plattformen wie etwa Airbnb oder Uber lässt sich aber auch eine Krise des Plattform-Kapitalismus beobachten – und das weltweit. Prekäre Arbeitsbedingungen von Angestellten und Freiberuflern, Lohndumping und der schwindende Einfluss der Gewerkschaften sind nur einige Symptome. Neue Monopole verdrängen kleinere Unternehmen und der Großteil der Lieferketten ist alles andere als nachhaltig gestaltet.

Wie eine Alternative zum Plattform-Kapitalismus aussehen könnte und welche Rolle eine Region wie der Vinschgau einnehmen kann? Darüber spricht der Wissenschaftsaktivist Trebor Scholz anlässlich eines Workshops, zu dem das Center for Advanced Studies von Eurac Research und Basis Vinschgau Venosta einladen.

Trebor Scholz ist Wissenschaftsaktivist und Gründungsdirektor des Institutes für Kooperative Digitale Wirtschaft an der Universität The New School, New York, sowie Initiator des Konsortiums für Plattform-Kooperativismus (www.platform.coop). Er gibt Einblick in diese Wirtschaftsform, die eine plausible und wünschenswerte Alternative zum Plattform-Kapitalismus sein kann. Ziel ist es, eine digitale Wirtschaft zu schaffen, von der alle Menschen gleichermaßen profitieren können und nicht nur einige wenige. Der Plattform-Kooperativismus basiert auf genossenschaftlichen Prinzipien und demokratischer Eigenverantwortung.

Im Workshop werden Themen wie wirtschaftliche und sozialökologische Gerechtigkeit, demokratische Teilhabe, Zukunft der Arbeit und faires Internet diskutiert. Dabei gibt der Autor von "Uberworked and Underpaid: How Workers Are Disrupting the Digital Economy" wertvolle Einblicke in spannende genossenschaftliche Plattformen in Indien, Deutschland, Australien, Brasilien und den USA, um am Ende ein Nachdenken über mögliche Kooperationsplattformen und ihr Potential für die Kulturregion Vinschgau und darüber hinaus anzustoßen. Ziel des Workshops ist es, gemeinsam mit Unternehmer*innen, Designer*innen, Persönlichkeiten aus dem Genossenschaftswesen, Software-Entwickler*innen, Forscher*innen, Student*innen und Interessierten spannende und konkrete Ideen zu (digitalen) kooperativen Plattformen für die Region zu entwickeln und auch über ihre praktische Umsetzung nachzudenken. Im weiteren Sinne geht es ebenso um eine konstruktive Auseinandersetzung mit den Themen Landflucht, Gemeinwohl sowie dem Leben und Wirtschaften am Land.

Die Ergebnisse des Workshops, der allen Interessierten offensteht, werden am 30. Oktober 2020 im Rahmen der Churburger Wirtschaftsgespräche 2.0 in Schluderns einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.


Programm

16.30 Uhr

Begrüßung und Kennenlernen

Harald Pechlaner, Leiter des Center for Advanced Studies, Eurac Research
Hannes Götsch
, Sozialunternehmer, Projektentwickler, Gründer BASIS Vinschgau Venosta

17.00 Uhr

Vom Globalen ins Lokale: Einführung in die Philosophie des Plattform-Kooperativismus und dessen Potential für den Vinschgau (in englischer Sprache)

Trebor Scholz, Wissenschaftsaktivist und außerordentlicher Professor für Kultur und Medien, The New School University, New York

18.00 Uhr Gemeinsames Aktivwerden im Rahmen von Arbeitstischen
19.30 Uhr Aperitif und Diskussion der Ergebnisse mit Trebor Scholz

 

Veranstaltungsort: Der Workshop findet physisch in den Räumen von Basis Vinschgau Venosta in Schlanders statt und steht allen Interessierten offen. Trebor Scholz wird live aus New York zugeschalten und wird in englischer Sprache vortragen. Die Diskussion wird teils in deutscher, teils in englischer Sprache stattfinden.

Sprachen: Englisch, Deutsch

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 3. August unter einer der folgenden Adressen:

Eurac Research: advanced.studies@eurac.edu oder
Basis Vinschgau Venosta: hello@basis.space

Einladung Workshop mit Trebor Scholz.pdf

Partner




CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 800
Fax. +39 0471 055 099
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
​PEC: administration@pec.eurac.edu​
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention