​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Ancient Pathogens

Die molekularbiologische Untersuchung von Krankheitserregern in alten menschlichen überresten ist ein aufstrebendes Wissenschaftsfeld, welches tiefe Einblicke in die Geschichte und Entwicklung von Infektionskrankheiten bieten kann. Die bisher verwendeten diagnostischen Ansätze in der Paläomikrobiologie reichen vom histologischen Nachweis zur PCR-basierten Charakterisierung der Krankheitserreger. Erst vor Kurzem ebnete die ära des „high-throughput sequencing” neue Wege um alte DNA zu analysieren, die u.a. zur vollständigen Entschlüsselung des Pesterregers Yersinia pestis geführt haben. Trotz all der Möglichkeiten die diese neuen Methoden dem Feld der Paleomikrobiologie eröffnen bestehen immer noch Hindernisse die es zu überwinden gilt. Unter anderem scheitern PCR-basierte Analysen häufig an der Analyse hoch degradierter alter DNA. Darüber hinaus fehlen bisher benutzerfreundliche bioinformatische Pipelines um metagenomische Datensätze, die aus alter DNA generiert worden sind, nach Krankheitserregern zu durchforsten.

Ziel dieses Projektes ist es, die DNA-basierte Detektion von Krankheitserregern im alten menschlichen überresten zu verbessern. Das Institut für Mumien und den Iceman der EURAC hat Zugang zu einer Vielzahl von Gewebeproben mit möglichen Tuberkulose-, Brucellose-und Malaria-Infektionen und ist somit in der Lage PCR-basierte diagnostische Ansätze an diesen Proben zu optimieren. Zusammen mit unserem Kooperationspartner aus Wien analysieren wir die Metagenomdaten der „Iceman“ Genomstudie, um eine bioinformatische Pipeline für den de novo Nachweis von Pathogenen in metagenomische Datensätze von alten menschlichen überresten aufzusetzen.


PROJEKT LAUFZEIT: 01.01.2013 - 31.12.2019

PROJECT MANAGER/VICE PROJECT MANAGER: Maixner Frank/Zink Albert

PROJEKTPARTNER: 

  • Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim
  • Universita degli Studi di Firenze, Facultà di Medicina e Chirurgia
  • Universita degli Studi di Firenze, Facultà di Medicina e Chirurgia
  • University of Tübingen
  • University of Vienna, CUBE - Division of Computational Systems Biology, Department of Microbiology and Ecosystem Science
  • University of Vienna, CUBE - Division of Computational Systems Biology, Department of Microbiology and Ecosystem Science
  • Max Planck Institute for the Science of Human History
  • Centre for Translational Microbiome Research (CTMR), Karolinska Institute, Stockholm, Sweden
  • University of Bern, Department of Physical Anthropology, Institute of Forensic Medicine
  • Medizinische Universität Wien, Forensische Medizin, Fachbereich Forensische Anthropologie
  • University of Trento, Centre for Integrative Biology

CONTACT
A.-Volta-Straße 13/A/Via A.Volta 13/A
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 560
Fax. +39 0471 055 579
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention