​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Gesundheit > Institut für Mumienforschung > Projekte > Untersuchung antiker menschlicher Verwandtschaftsstrukturen und mikrobieller Evolution mittels Paläogenetik
Untersuchung antiker menschlicher Verwandtschaftsstrukturen und mikrobieller Evolution mittels Paläogenetik

Die Anwendung der Paläogenetik kann neue Einblicke in die menschliche und mikrobielle Entwicklungsgeschichte liefern. Im Rahmen meiner Doktorarbeit möchte ich mithilfe alter DNA auf menschliche Verwandtschafts- und Populationsstrukturen schließen und die Analyse auf die Rekonstruktion des menschlichen Mikrobioms und humanassoziierter Pathogener ausdehnen. Mittels Next Generation Sequencing gekoppelt mit Target-Enrichment-Techniken und bioinformatischen Pipelines für alte genetische Daten werde ich menschliche und mikrobielle DNA aus alten menschlichen Überresten analysieren.

Dieses Projekt besteht aus drei Teilen. Zunächst werden rund 30 Personen aus einem 7000 Jahre alten Massengrab in Talheim analysiert, um mögliche familiäre Beziehungen sowie ihre genetische Verwandtschaft und Populationsstruktur abzuleiten. Im zweiten Teil meiner Doktorarbeit wird eine metagenomische Analyse von Zahnstein aus unterschiedlichen Epochen in Trentino-Alto Adige durchgeführt. Zusammen mit unserem Kooperationspartner in Trient werden die alten mikrobiellen Datensätze mit modernen Zahnstein verglichen, um die Entwicklung des menschlichen Mikrobioms zu erkennen. Mit den verfügbaren anthropologischen Daten wird es auch möglich sein, gesunde und krankheitsbedingte Mundflora zu vergleichen. Im dritten Teil des Projektes werden spezifische Krankheitserreger wie Yersina pestis (der Erreger der Pest) und Mycobacterium tuberculosis aus alten menschlichen Überresten in Norditalien und Ungarn untersucht, um die evolutionäre und epidemiologische Entwicklungsgeschichte der Krankheitserreger zu rekonstruieren.


PROJEKT LAUFZEIT: 06.11.2017 - 05.11.2020

PROJECT MANAGER/VICE PROJECT MANAGER: Granehäll Lena/Maixner Frank

TEAM: Zink Albert, Wurst Christina, Paladin Alice, Coia Valentina

PROJEKTPARTNER:

  • Universität Trient, Centre for Integrative Biology
  • Universität Tübingen, Urgeschichte und Naturwissenschaftliche Archäologie, Abt. Paläogenetik, , Baden-Württemberg
  • Department of Biological Anthropology, University of Szeged, Dugonics Ter, Szeged, Hungary

CONTACT
A.-Volta-Straße 13/A/Via A.Volta 13/A
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 560
Fax. +39 0471 055 579
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention