TermLad II
Projektbeschreibung

Im Rahmen des Projekts zur ladischen Rechts- und Verwaltungsterminologie, TermLad II, werden Terminologieeinträge zum verwaltungsrechtlichen Bereich erstellt. Dank der Unterstützung durch die Gemeinden der ladinischsprachigen Täler, dem Grödnertal und dem Gadertal, durch das Amt für Sprachangelegenheiten der Provinz Bozen, das Ladinische Pädagogische Institut und das Ladinische Kulturinstitut "Micurà de Rü" konnten ca. 5000 Texte zusammengetragen werden, die vorwiegend dreisprachig - auf Italienisch, Deutsch und Ladisch - verfasst sind.

Die gesammelten Verwaltungstexte wurden in elektronische Form gebracht und bilden das dreisprachige Korpus der EURAC, cle, das online zugänglich ist und das es möglich macht, den Gebrauch der bereits vorliegenden ladinischen Verwaltungsterminologie zu dokumentieren und Vorschläge für die Übersetzung der noch fehlenden Terminologie zu unterbreiten.

Im Oktober 2005 hat an der EURAC eine Konferenz über Lesser Used Languages & Computer Linguistics stattgefunden.