Visualisierung linguistischer Informationen (LInfoVis)
Projektbeschreibung

Das LInfoVis-Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung und Implementierung unterschiedlicher Visualisierungsformen für die zahlreichen Sprachressourcen, die am Institut für Fachkommunikation und Mehrsprachigkeit erstellt oder genutzt werden. Indem aussagekräftige und ansprechende Repräsentationen von Informationen auf innovative Weise zugänglich gemacht werden, hilft das Visualisierungsprojekt den Wert von Sprachressourcen wie terminologischen und lexikographischen Daten, Korpora und daraus abgeleiteten Informationen zu steigern.

Das Projekt wurde Ende 2008 gestartet. Anfänglich fand im wöchentlichen Rhythmus an der EURAC ein Lesezirkel statt. Inzwischen wurde im Rahmen der Initiative ein Repertoire and Visualisierungskomponenten und -prototypen für Korpus- und Textdaten aufgebaut und auf internationalen Konferenzen und Projekttreffen präsentiert. Generell streben wir Kollaborationen mit Experten aus dem Bereich der Linguistik sowie der Informationsvisualisierung an und begrüßen jegliche Kontaktaufnahme bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit zu LInfoVis-Themen.

Was ist Visualisierung Linguistischer Informationen?

  1. Die graphische Darstellung - vorrangig auf Computermonitoren - jeglicher Form von Informationen die Sprache und deren Gebrauch betreffen. 
  2. Ein wichtiges neues Forschungsfeld im Bereich der Linguistik.
  3. Hier finden sich einige von uns entwickelte Programme zur graphischen Präsentation von linguistischen Informationen.

Wozu kann die Visualisierung linguistischer Informationen genutzt werden?

  1. Um Informationen über Sprachdaten zu vermitteln.
  2. Als Benutzerschnittstelle um mit Sprachdaten zu interagieren (Interface). 
  3. Als Hilfsmittel zur Untersuchung von Sprache und zum Auffinden von neuen Informationen über Sprache.

Was sind relevante Forschungsfragen im Bereich Visualisierung von linguistischen Informationen?

  1. Welche Arten von linguistischen Informationen eignen sich vorrangig zur Visualisierung?
  2. Welche Visualisierungstechniken sind für die Visualisierung linguistischer Daten am geeignetsten?
  3. Welche Anwendungskontexte können insbesondere von Visualisierung profitieren?
  4. Wie wirkungsvoll oder hilfreich sind Visualisierungstechniken?

LInfoVis Programme und Resourcen


Visualisierung linguistischer Informationen (LInfoVis)
Beginndatum 01/2009
Enddatum 12/2014
Projektkontakte
Verena Lyding
Tel: +39 0471 055 127
Lionel Nicolas
Tel: +39 0471 055 123
Egon W. Stemle
Tel: +39 0471 055 129