Rechtssprache, Interoperabilität und Dienstleistungen
Projektziele

Das Hauptziel des LISE-Projekts besteht darin, öffentlichen und privaten Organisationen beim Austauschen, Erweitern und Säubern ihrer ein- oder mehrsprachigen Fachterminologien zu unterstützen, um so die Qualität existierender terminologischen Ressourcen zu steigern.

LISE entwickelt eine webbasierte interaktive Serviceplattform, die den Datenaustausch und die Interoperabilität zwischen verschiedenen Organisationen und Ländern fördert. Auch untersuchen die Projektpartner bestehende Terminologie-Workflows und bereiten gezielte Arbeitsrichtlinien vor.

 

Mehr über LISE auf den Projektwebseiten in englischer Sprache.


NEUE PUBLIKATION!

Die LISE "Guidelines for collaborative legal/administrative terminology work" sind online verfügbar.


Image
Rechtssprache, Interoperabilität und Dienstleistungen
Beginndatum 02/2011
Enddatum 12/2013
Projektkontakte
Natascia Ralli
Tel: +39 0471 055 112