Mehrsprachige Plattform für die Europäischen Referenzniveaus: Untersuchung von Lernersprache im Kontext
Projektbeschreibung
Image

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Auseinandersetzung mit dem Instrument für die Entwicklung von Sprachtests, Curricula und Sprachlehrwerken, das in den vergangenen Jahren in Europa zunehmend Verbreitung gefunden hat, nämlich dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS). Der bekannteste Teil des GERS sind zweifelsohne seine Niveaustufen, mithilfe derer Sprachkompetenzen verschiedener Sprachen beschrieben und eingestuft werden können. Lehrenden, Lehrbuchautoren und Testentwicklern mangelt es trotz der weiten Verbreitung des GERS an Möglichkeiten, sich die Referenzniveaus ganz konkret zu veranschaulichen; es besteht folglich ein dringender Bedarf an empirisch begründeten Materialien mit Bezug auf den Referenzrahmen.

Ziel des Projekts ist es daher, eine didaktische, interaktive und kostenlos zugängliche Online-Plattform zu schaffen, die es ermöglicht, auf eine große Anzahl authentischer Lernerdaten zu rekurrieren.  Die Projektdatenbank enthält schriftliche Texte aus standardisierten und auf den GERS bezogenen Sprachtests für die Sprachen Deutsch, Italienisch sowie Tschechisch und macht neben Volltexten und statistischen Indizes auch Einzelphänomene abrufbar, die für den Erwerb der drei Sprachen als jeweils besonders relevant zu betrachten sind.

Link: http://www.merlin-platform.eu/

 


Mehrsprachige Plattform für die Europäischen Referenzniveaus: Untersuchung von Lernersprache im Kontext
Beginndatum 01/2012
Enddatum 12/2014
Projektkontakte
Andrea Abel
Tel: +39 0471 055 121
Verena Lyding
Tel: +39 0471 055 127
Lionel Nicolas
Tel: +39 0471 055 123
Chiara Vettori
Tel: +39 0471 055 124
Verena Blaschitz
Tel: +39 0471 055 118