​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Berg > Institut für Erdbeobachtung > Forschungsthemen > Hochleistungsdatenverarbeitung für die Erdbeobachtung
Hochleistungsdatenverarbeitung für die Erdbeobachtung

In einer Zeit der immer weiterwachsenden Erdbeobachtungsdaten, hat es diese Gruppe zum Ziel, innovative Lösungen zum einfachen Zugriff und Prozessierung von Erdbeobachtungsdaten zu erforschen und zu implementieren. Unsere Gruppe unterstützt so auch die Wissenschaftler beim Überwachen und Verstehen komplexer Prozesse in der Umwelt. Sie können so das volle Potential der Erbbeobachtungsdaten ausschöpfen, in räumlicher, zeitlicher und Featuredimension. Die Gruppe fördert die EO-Datenwissenschaft, indem sie aktiv zu Forschung und Entwicklung in regionalen und internationalen Forschungsprojekten beiträgt.

Erdbeobachtungsdatenwissenschaft

Diese Forschungslinie konzentriert sich auf wissenschaftliche Fragen im Feld der Computertechnlogie und Softwareentwicklung für den effizienten und effektiven Umgang mit den größer werdenden Erdbeobachtungsdaten. Dazu gehören Forschung und Design zu Datacubes, on-the-fly-Datenverarbeitung, Harmonisierung des Zugangs zu heterogenen Datenquellen, Integration von maschinellen Lerntechniken und Prozessierung in verteilten Systemen.

Wissenschaftliche Datenverarbeitung

Dieses Thema setzt die Wissenschaft in der Praxis um, indem es die Lücke zwischen Wissenschaftlern, ihren Daten und ihren Prozessierungsansprüchen in der fordernden Umwelt großer Datenströme schließt. Wir beherbergen und prozessieren das Datenarchiv für MODIS und Sentinel Satellitendaten über den gesamten Alpenraum, sowie auch viele weitere Erdbeoachtungsdaten anderer Missionen. Um eine effiziente Prozessierungsumgebung für die Wissenschaft zu gewährleisten, arbeiten wir sowohl mit unserer Hauseigenen Dateninfrastruktur mit Speicherplatz im Petabytebereich und Hochleistungsrechnern mit hunderten von Kernen, sowie auf externen Cloud- und Clusterrechenzentren. Um die Einführung neuer Technologien in die wissenschaftlichen Prozesse zu unterstützen und zu motivieren, stehen wir im ständigen Dialog mit Ihnen und passen so Entwicklungszyklen und Datenstrukturen an, damit sie sich auf die Lösung der wesentlichen Probleme konzentrieren können.

CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 370
Fax. +39 0471 055 389
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention