​​​​​​​​​​​​​​​​​​Youtube.jpgFacebook_2015.pngTwitter.jpg​​​​Linkedin ​JOB​​S​​CALLS​​​​​​​​PR​ESS​​​​​​RESTRICT​ED AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Projekte > Subnational Participatory Democracy: Autonomy Convention and Consulta for the Revision of the Autonomy Statute of the Region Trentino-South Tyrol
Subnational Participatory Democracy: Autonomy Convention and Consulta for the Revision of the Autonomy Statute of the Region Trentino-South Tyrol

 ConverisProjects - ConverisProjectsDetailWebPart

Subnationale Partizipative Demokratie: Autonomiekonvent und Consulta für die Überarbeitung des Autonomiestatuts der Region Trentino-Südtirol
Detailierte Beschreibung

Das Projekt zielt darauf ab, den sogenannten Südtirol-Konvent und die Consulta zur Überarbeitung des Zweiten Autonomiestatuts der Region Trentino-Südtirols zu analysieren.

Am Ende einer Reihe von Diskussionsveranstaltungen sowie eines einjährigen Prozesses von Sitzungen, in denen die Südtiroler und Trentiner Bevölkerung, Politiker, Interessensvertreter und Rechtsexperten tagten, wurden Vorschläge für die Überarbeitung des Zweiten Autonomiestatut ausgearbeitet (und für Südtirol am 22. September  2017 dem Südtiroler Landtag übergeben).

Diese Prozesse - die von den jeweiligen Landtagen iniziert und getragen wurden - stellten einen historischen Moment in der jüngeren Entwicklung Südtirols und des Trentino dar. Aus diesem Grund ist es für das Institut für Vergleichende Föderalismusforschung und das Institut für Minderheitenrecht äußerst relevant die Prozesse und deren Abläufe wissenschaftlich zu analysieren. So ist es für Südtirol grundlegend zu sehen, inwiefern partizipative Prozesse wegweisend für die Zukunft sind oder ein ernüchterndes Ergebnis liefern. Für die internationale akademische Gemeinschaft sind Erkenntnisse aus rechtlicher, politikwissenschaftlicher und historischer Perspektive im Bereich subnationaler partizipativer Prozesse in Minderheitenkontexten und Gebieten mit weitreichender Selbstverwaltung sehr wichtig.

Mit diesem Projekt werden sich auch nach Abschluss des Südtirol-Konvents und der Consulta für die Institute neue Forschungsfelder eröffnen bzw. werden die Forschungskooperationen im Bereich des Schwerpunktes "Institutionelle Innovation und Partizipative Demokratie" lokal, euroregional, national und international verstärkt. Dies um Lösungsansätze für ein besseres bürgernahes Regieren zu finden. Die gewonnene Expertise ist auch ein wissenschaftlicher Mehrwert für Südtirol und seine Rolle auf europäischer und internationaler Ebene.


​​​​​​​​​​

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 
WIE SIE UNS ERREICHEN

EURAC_map.jpg
 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
Newsletter​           P​rivacy
Host of the Alpine Convention