​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Projekte > CCI+ Phase 1 - New ECVs / Snow (ESA Climate Change Initiative on the essential climate variable snow)
CCI+ Phase 1 - New ECVs / Snow (ESA Climate Change Initiative on the essential climate variable snow)

 ConverisProjects - ConverisProjectsDetailWebPart

CCI+ Phase 1 - New ECVs / Snow (ESA-Klimaschutzinitiative zu der wichtigsten klimatischen Variable Schnee)
17.09.2018 - 14.09.2021
Detailierte Beschreibung

Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung und Implementierung eines nachhaltigen, robusten Systems zur Überwachung der Parameter des saisonalen Schnees aus Erdbeobachtungsdaten, die von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und Missionen von Drittanbietern erfasst wurden, um langfristige Zeitreihen sowohl der täglichen Schneelänge, die aus mittelauflösenden optischen Daten abgeleitet sind, als auch der schneewasserähnlichen Produkte aus passiven Mikrowellendaten zu erzeugen. Die Produkte werden die Anforderungen des Global Climate Observing System (GCOS) erfüllen und eine globale Abdeckung der Schneeflächen von den 80er Jahren bis heute ermöglichen. Die Produkte werden mit pixelweisen Unsicherheitskarten geliefert. Die Auswirkungen der erzeugten Produkte auf die Bewertung des Klimawandels werden durch Erdsystemmodellsimulationen, Simulationen von Langzeitänderungen hydrologischer Systeme und durch die Analyse der Schneekomponente von ERA-5 Reanalysedaten untersucht. Dieses von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) finanzierte Projekt wird in Zusammenarbeit mit einem Team entwickelt, das sich aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten in Europa und Kanada zusammensetzt, welche seit vielen Jahren an der Überwachung von Schnee mit Hilfe von Satellitendaten, der Schnee- und Klimaforschung und der Modellierung des Erdsystems arbeiten. Die Aufgabe des Instituts für Erdbeobachtung der Eurac Research ist es, das Validierungsteam zu leiten, das darauf abzielt, die Validierungsprotokolle, die Referenzdatensätze und schließlich die Validierung und den Vergleich der erzeugten Produkte durchzuführen und zu analysieren.

Kontaktpersonen: Claudia Notarnicola, Carlo Marin

claudia.notarnicola@eurac.edu

carlo.marin@eurac.edu

 

http://cci.esa.int/node/274/

 


​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention