​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
E-mobility Projekte

Hier sind alle Projekte und Initiativen angeführt, an denen unsere Forscher beteiligt sind, 
um die Verbreitung der Elektromobilität zu fördern. Die Eurac-Forschung bietet sowohl Privatpersonen als auch öffentlichen Einrichtungen wissenschaftliche Beratung im Bereich Energieeffizienz und -einsparung, Transation zur Elektromobilität und Umsetzung integrierter Energiesysteme. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an alyona.zubaryeva@eurac.edu

​​​​​
Tests an innovativen Ladestationen


Neuartigen Schnellladesäulen des Südtiroler Unternehmens Alpitronic wurden beschleunigter Alterung unterzogen und extremen Umweltbelastungen ausgesetzt. 

Für weitere Informationen: giorgio.belluardo@eurac.edu​


​​
​​​​​
Mobilität und nachhaltiger Tourismus mit Elektrofahrzeugen


Im Rahmen des Interreg Italien-Schweiz Projekts Mobster entwickeln unsere Experten Strategien für die Verbreitung von Lade-Infrastrukturen, neue Geschäftsmodelle und speziellen Informationstools, um die Nutzung und den Kauf neuer Elektrofahrzeuge zu fördern und das Bewusstsein für das Thema Elektromobilität zu stärken.



​​
​​​​​
Strom- und Wasserstoffmobilität

Eurac Research ist Partner des neuen Projekts LIFE Zero Emission IP, das darauf abzielt, in Südtirol bis 2025 die größte Anzahl an emissionsfreien Fahrzeugen einzuführen. Die Nutzung der reichlich vorhandenen Wasserkraft und anderer erneuerbaren Ressourcen soll die Umweltverschmutzung des Alpenraums deutlich reduzieren. 



​​

​​​​​
Elektromobilität: Ladestationen und Anreize für die weitere Verbreitung


Eine Studie von Eurac Research in Zusammenarbeit mit Green Mobility, Alperia und Jaguar Land Rover untersucht, wie man die Elektromobilität in Südtirol und Regionen mit ähnlichen Eigenschaften steigern kann. Hier finden Sie die Ergebnisse der Umfrage. Lesen Sie auch den wissenschaftlichen Artikel Can we hope for a collective shift in electric vehicle adoption? Testing salience and norm-based interventions in South Tyrol, Italy“​




​​

​​​​​
Von der Stadt zur „Smart City“


Das Horizon 2020-Projekt STARDUST befasst sich mit städtischen Herausforderungen, indem es innovative und intelligente Lösungen in den drei Schlüsselbereichen Energieeffizienz, ICT und Mobilität entwickelt und umsetzt. 
Im Bereich Mobilität sind die Experten von Eurac Research an der Ausarbeitung eines Plans für die Verbreitung von Ladestationen, Elektrofahrzeugen und Carsharing-Diensten beteiligt.




​​

​​​​​
Übergang zu vernetzten  und autonomen Elektrofahrzeugen


Eurac Research ist Partner des EVA-Projekts ERA-Net Smart Energy Systems, das innovative Lösungen für die Koordinierung und Optimierung von territorialen Infrastrukturen finden soll, die für die neuen Technologien im Bereich Mobilität benötigt werden: Elektrofahrzeugesowie vernetzte und autonome Fahrzeuge




​​

​​​​​
Optimale Positionierung von Ladestationen für Elektroautos


Auf einer Karte wird angezeigt, welche Standorte sich in Bozen für neue Ladestationen eignen. Die Methodik, um diese Karten zu erstellen, ist für die öffentliche Verwaltung, die ihre Stadt „smart“ gestalten will, kostenlos zugänglich. Die Studie ist eine Zusammenarbeit von Eurac-Forschern und Forschern des Joint Research Centre, der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission, und ist unter diesem Link frei zugänglich.​​



​​

CONTACT
A.-Volta-Straße 13/A/Via A.Volta 13/A
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 600
Fax. +39 0471 055 699
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention