​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
News

​​​​​

 NewsDetailWebPart

Von Sizilien bis Südtirol: Sonderautonomien im Vergleich

Tagung an der EURAC über Kompetenzen, Mittel und Status der italienischen autonomen Regionen

 

In Italien gibt es fünf Regionen mit Autonomiestatut. Sie haben zusätzliche Kompetenzen wegen ihrer jeweils anderen geschichtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Hintergründe. In einer öffentlich zugänglichen Tagung diskutieren Föderalismus- und Verfassungsexperten diese verschiedenen Sonderautonomien: Welche weiterreichenden Kompetenzen haben sie jeweils und wie wenden sie sie an, welche Mittel stehen ihnen zur Verfügung und mit welchen Ergebnissen? Und sind Sonderautonomien in Zeiten von spending review und Reformen in Italien noch zeitgemäß? Die Tagung findet bei freiem Eintritt am Freitag 8. April von 14 bis 18 Uhr an der EURAC statt.

Sizilien, Sardinien, das Aostatal, Friaul-Julisch Venetien und Trentino-Südtirol sind die fünf Regionen mit Sonderstatut in Italien. Sie haben unterschiedliche Statute und unterscheiden sich auch in ihrer wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Entwicklung. Die Tagung mit dem Titel „Die Zukunft der regionalen Eigenheiten im Licht der Verfassungsreform“ diskutiert die Charakteristiken der einzelnen Sonderautonomien in Italien. Gemeinsam mit den Wissenschaftlern der EURAC sprechen unter anderem Roberto Toniatti, Professor für Verfassungsrecht an der Universität Trient, Elena D’Orlando, Professorin für Regionalrecht an der Universität Udine, Carlo Pala, Dozent für Verwaltungswissenschaft an der Universität Sassari, Gianfranco Postal, Richter in der Kontrollsektion des Trienter Rechnungshofes, Dario Immordino, Dozent für Verfassungsrecht an der Universität Palermo und Roberto Louvin, Professor für Vergleichendes Öffentliches Recht an der Universität Kalabrien.

Die Veranstaltung findet in italienischer Sprache statt. Sie ist frei zugänglich, die Teilnahme ist kostenlos.

 

Termin: Freitag 8. April von 14 bis 18 Uhr, EURAC

 

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0471 055200 – oder über E-Mail an sfere@eurac.edu.

Click here to open the attachment
​​
CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 200
Fax. +39 0471 055 299
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
AWARDS

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


​ 
CONTACT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
How to reach us​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
Priv​acy
Host of the Alpine Convention