CareersJob opportunities Researcher (m/w) mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Agrarwissenschaften

Researcher (m/w) mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Agrarwissenschaften

Der/die Bewerber/in wird als Researcher in einem erfahrenen und multidisziplinären Team an anwendungsorientierten wissenschaftlichen Projekten im Forschungsbereich „Rural Economy“ zu Themenschwerpunkten der Agrar-, Ernährungs- und Forstökonomie mitarbeiten.

Tätigkeiten:

  • Untersuchung regionalökonomischer, agrartechnischer oder forstwirtschaftlicher Fragen im Berggebiet;
  • Ökonomische Analyse vertikal und horizontal vernetzter Wertschöpfungsnetzwerke von der Primärproduktion über die Veredelung bis hin zu den Verbrauchern;
  • Erarbeitung theoretischer Grundlagen für ein nachhaltiges Ernährungssystem für Südtirol;
  • Entwicklung von innovativen methodischen und organisatorischen Ansätzen, um mit allen Akteuren einen regionalen Kreislaufansatz für ein nachhaltiges Ernährungssystem auf den Weg zu bringen;
  • Verfassen von wissenschaftlichen Berichten und Publikationen und deren Präsentation auf Tagungen.

Anforderungen:

  • Ausgezeichnete oder muttersprachliche Deutsch- und Italienischkenntnisse, sehr gute Englischkenntnisse;
  • Universitätsabschluss im Bereich Agrar- und Ernährungswirtschaft, Bio- & Lebensmitteltechnologie bzw. Wirtschafts- und Sozialgeografie mit agrarökonomischem Schwerpunkt;
  • Sehr gute Kenntnis des Agrar-, Ernährungs- und Lebensmittelsektors von Südtirol, sowie der Region Südtirol allgemein;
  • Überblickswissen zu aktuellen Fragestellungen in den Themenbereichen Berggebiet/ländlicher Raum, Regionalentwicklung, Wirtschaftsgeografie/- politik, Agrar- & Ernährungswirtschaft/-politik, Wertschöpfungsketten;
  • Kenntnisse zu quantitativen, qualitativen und kombinierten Forschungsmethoden;
  • Erfahrungen in der Gestaltung des Erhebungsdesigns für wissenschaftliche Umfragen;
  • Erfahrung in der statistischen Auswertung von quantitativ, aber auch qualitativ erhobenen Daten;
  • Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte und Projektberichte (bitte ausgewählte Artikel, wenn möglich, beilegen);
  • Teamarbeit und Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten.

Wir bieten:

Einen befristeten Arbeitsvertrag (1 Jahr) für eine Vollzeitstelle in einem jungen, dynamischen und interdisziplinären Team.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben und andere relevante Unterlagen) innerhalb 29.10.2021 an:

Eurac Research
Institut für Regionalentwicklung
Drususallee 1, 39100 Bozen
Email: anna.silbernagl@eurac.edu – www.eurac.edu
Tel: +39 0471 055 419

Für weitere Informationen steht Ihnen Anna Silbernagl zur Verfügung: Tel: +39 0471 055 419

Bitte fügen Sie Ihrem Lebenslauf nach vorheriger Einsichtnahme in die Datenschutzbelehrung gemäß Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung Nr. 679/2016 sowie der nationalen Gesetzgebung folgende Einwilligung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten bei: „Ich bestätige die Datenschutzbelehrung unter http://www.eurac.edu/de/aboutus/Jobs/Pages/default.aspx gelesen zu haben und ermächtige die Eurac Research zur Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten gemäß EU-Verordnung Nr. 679/2016 und nationaler Gesetzgebung.“ Ohne diesen Zusatz können wir Ihre Unterlagen nicht berücksichtigen.

Wir ersuchen Sie zusätzlich, falls gewünscht, folgende Einwilligung beizufügen: „Ich ermächtige die Eurac Research ausdrücklich zur Aufbewahrung meiner Daten für eine eventuelle Kontaktaufnahme bezüglich zukünftiger Stellenanzeigen“.

Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy