08.09.2022

Autonomiestatut Reloaded

ganzjährig

  • Deutsch
  • Italiano
  • Date: 08.09.2022
  • Place: Südtirol

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Center for Autonomy Experience/Eurac Research, den Vereinigten Bühnen Bozen, der SAAV - Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung und dem Messner Mountain Museum Sigmundskron.

  1. Januar 2022 – Genau fünfzig Jahre nach Inkrafttreten des Zweiten Autonomiestatuts treffen sich die aus Südtirol stammenden Autorinnen und Autoren Anna Neuwirth und Martin Troger (Duo neutro), Annalisa Cantini und Nadia Runnger für einen ersten Workshop im Forschungszentrum Eurac Research. Das Kollektiv wird die 115 Artikel des Zweiten Autonomiestatuts mit heutigen Augen lesen, befragen, künstlerisch überschreiben, in die Zukunft denken. Unter Einbeziehung neuer Werte für ein künftiges Miteinander in Südtirol und Europa schaffen sie einen multiperspektivischen und multilingualen Text. Das „Autonomiestatut Reloaded" wird im April 2022 auf eine riesige Fläche geplottet und an mehreren Wochenenden auf zentralen Plätzen in Bozen, Meran, Brixen, Bruneck und Schlanders aufgestellt. Es wird zur Herzensangelegenheit. Denn jetzt können sich die Bürgerinnen und Bürger an der Überschreibung des Textes auch direkt beteiligen. In diesem partizipativen Prozess findet ihr innerstes Wünschen und Sehnen seinen Ausdruck. Letzte Station wird am 8. September das MMM Firmian sein. Eine große multidiziplinäre und multimediale Performance rundet die Aktion an dem symbolträchtigen Ort ab.

Ort: MMM Firmian

Organisatoren

Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy