DIDI

Digital Natives - Digital Immigrants. Schreiben auf Social Network Sites: Eine korpusunterstützte Sprachbeobachtung des aktuellen Sprachgebrauchs in Südtirol unter besonderer Berücksichtigung des Alters

DIDI
  • Project duration: May 2013 - December 2019
  • Project status:
    Laufend
  • Funding:
    Provincial P.-L.P. 14. Research projects (Province BZ funding /Project)
  • Total project budget: 200.392,20 €

Das Forschungsvorhaben widmet sich dem Schreiben im privaten Bereich. Anhand von Texten, die im Internet auf Social Network Sites (SNS) entstanden sind, soll untersucht werden, wie die deutsche Sprache in ihrer Standard- und dialektalen Variante von Südtiroler „Usern“ zu kommunikativen Zwecken in geschriebener Form verwendet wird. Wir untersuchen, welche Besonderheiten sich bei der Sprachverwendung in den Neuen Medien feststellen lassen. Das Hauptaugenmerk der Untersuchung liegt auf der Frage, inwiefern das Alter einen Einfluss auf die Verwendung des Deutschen in geschriebener Form hat.

Wir möchten in unserem Projekt DIDI die Strategien der Nutzer von Online-Netzwerken aus einer auf die Provinz Südtirol eingeschränkten Perspektive analysieren und untersuchen, wie "User" neuer Medien mit ihnen relativ informell, schnell und teilweise nahezu simultan schriftlich kommunizieren. In dialektal geprägten Regionen des deutschen Sprachgebietes ist die Verwendung des Dialekts in einem für die Standardsprache reservierten Medium ein auffallender, aber nicht der einzige interessante Aspekt. Der Umgang mit den neuen Medien lässt eigene sprachliche und soziale Kompetenzen entstehen, daher wird die „neue Schriftlichkeit“ vor allem an der Schnittstelle von linguistischer Beschreibung und sozialer Dimension diskutiert . Die Frage, inwieweit Menschen unterschiedlichen Alters gleichermaßen über das Internet kommunizieren, soll den Schwerpunkt der Untersuchung bilden.
Wir sind der Meinung, dass sich das Alter stark auf die Art und Weise auswirkt, wie Menschen im Internet miteinander kommunizieren. Noch mehr als am biologischen Alter werden die zu erwartenden Unterschiede am „digitalen Alter“, i. e. an dem Abschnitt des Lebens, der mit den Neuen Medien verbracht wurden, festzumachen sein. Wir möchten daher den aktuellen Sprachgebrauch der deutschen Sprache in Südtirol in Abhängigkeit der sozialen Kategorie des Alters beschreiben. Unsere Thesen lauten, dass (1) Digital Natives erkennbar anders schreiben als Digital Immigrants (Intergruppenunterschied) und dass (2) Digital Immigrants untereinander je nach „digitalem Alter“ Unterschiede im Sprachgebrauch aufweisen (Intragruppenunterschied). Ziel ist es, (a) den aktuellen Sprachgebrauch des Deutschen mittels neuer Medien in Südtirol zu dokumentieren (vgl. die Initiative Korpus Südtirol – http://www.korpus-suedtirol.it/) und (b) auf die Kompetenzen der Schreibenden einzugehen.
Die sprachdokumentative Arbeit kann Eigenheiten des Deutschen in Südtirol aufzeigen, die aus der gesprochenen Sprache kommend möglicherweise Vorboten von Sprachwandelphänomenen in der Standardvarietät sind. Da Schreiben eine gesellschaftlich relevante Fähigkeit darstellt, die für einen erfolgreichen Schulabschluss notwendig ist, erhoffen wir uns darüber hinaus Einsichten in die Schreibkompetenzen von Jugendlichen, die didaktisch für den Schreibunterricht wertvoll sind.

Publications
Using Data Mining to Repurpose German Language Corpora. An evaluation of data-driven analysis methods for corpus linguistics
Frey J (2020)
Doktorarbeit (PhD)
Das DiDi‐Korpus: Internetbasierte Kommunikation aus Südtirol
Glaznieks A, Frey JC (2020)
Buchkapitel
Deutsch in Sozialen Medien

https://doi.org/10.1515/9783110679885-019

https://hdl.handle.net/10863/15720

How FAIR are CMC corpora?
Frey JC, König A, Stemle E (2019)
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: 7th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities (cmccorpora19) | Cergy-Pontoise | 9.9.2019 - 10.9.2019

Weitere Informationen: https://cmccorpora19.sciencesconf.org/data/pages/proceedings ...

https://hdl.handle.net/10863/11294

How FAIR are CMC Corpora?
König A, Frey JC, Stemle EW (2019)
Vortrag

Konferenz: 7th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities (cmccorpora19) | Cergy-Pontoise | 9.9.2019 - 10.9.2019

https://hdl.handle.net/10863/11295

Comparison of Automatic vs. Manual Language Identification in Multilingual Social Media Texts
Frey JC, Stemle E, Doğruöz AS (2019)
Buchkapitel
Building computer-mediated communication corpora for socio-linguistic analysis

http://hdl.handle.net/10863/10130

Das DiDi-Korpus: internetbasierte Kommunikation aus Südtirol
Frey J, Glaznieks A (2019)
Vortrag

Konferenz: 55. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache | Mannheim | 12.3.2019 - 14.3.2019

http://hdl.handle.net/10863/13382

DIDI - The DiDi Corpus of South Tyrolean CMC 1.0.0
Frey JC, Glaznieks A, Stemle EW (2019)
Datenbank

Weitere Informationen: http://hdl.handle.net/20.500.12124/7

The myth of the Digital Native? Analysing language use of different generations in Facebook
Frey JC, Glaznieks A (2018)
Beitrag in Konferenzband
The Myth of the Digital Native: Analysing language use of different generations on Facebook
Frey JC, Glaznieks A (2018)
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: 6th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities (cmccorpora18) | Antwerp | 17.9.2018 - 18.9.2018

Weitere Informationen: https://www.uantwerpen.be/images/uantwerpen/container49896/f ...

https://hdl.handle.net/10863/8093

Dialekt als Norm? Zum Sprachgebrauch Südtiroler Jugendlicher auf Facebook
Glaznieks A, Frey JC (2018)
Buchkapitel
Jugendsprachen/Youth Languages: Aktuelle Perspektiven internationaler Forschung/Current Perspectives of International Research

https://doi.org/10.1515/9783110472226-038

https://hdl.handle.net/10863/7699

Der plurilinguale Sprecher in Facebook. Neue Medien und Pluriliteracy in Südtirol
Frey JC (2018)
Vortrag

Konferenz: 4th LRI Workshop for young academics "Language Policy - Language Use - Language Standard" | Meran | 7.6.2018 - 8.6.2018

Becoming a multilingual speaker. New Media and pluriliteracy in South Tyrol
Frey JC (2018)
Vortrag

Konferenz: Round table "Social Net(work)s in Education and Language Sciences" | Heidelberg | 15.6.2018 - 15.6.2018

Pluriliteracy on Social Media. The Multilingual Practices of South Tyroleans on Facebook
Frey JC (2018)
Vortrag

Konferenz: Language, Identity and Education in Multilingual Contexts | Dublin | 2.2.2018 - 4.2.2018

The myth of the Digital Native: Analysing language use of different generations on Facebook
Frey JC, Glaznieks A (2018)
Vortrag

Konferenz: 6th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities (cmccorpora18) | Antwerp | 17.9.2018 - 18.9.2018

Sociolinguistic research using the DiDi corpus of South Tyrolean CMC: From corpus-based research designs to computational linguistic challenges
Frey CF, Stemle EW, Glaznieks A (2018)
Vortrag

Konferenz: 44. Österreichische Linguistiktagung 2018 (ÖLT2018) | Innsbruck | 26.10.2018 - 28.10.2018

Experteninterview: We viel "Emojion" verträgt unsere Sprache?
Abel A, Frey JC (2018)
Zeitung
Zett: Die Zeitung am Sonntag
Connecting Resources: Which Issues have to be Solved to Integrate CMC Corpora from Heterogeneous Sources and for Different Languages?
Beißwenger M, Wigham CR, Etienne C, Fišer D, Suárez HG, Herzberg L, Hinrichs E, Horsmann T, Karlova-Bourbonus N, Lemnitzer L, Longhi J, Lüngen H, Ho-Dac L, Parisse C, Poudat C, Schmidt T, Stemle EW, Storrer A, Zesch T (2017)
Think Global, Write Local – Patterns of Writing Dialect on SNS
Glaznieks A (2017)
Vortrag
Geschriebener Dialekt in Südtiroler Facebooktexten
Glück A, Glaznieks A (2017)
Vortrag
DiDi Corpus
Stemle EW (2017)
Duisburg, Germany
Vortrag

Konferenz: Integrating a new type of language resource into the Digital Humanities landscape| French-German colloquium on standards for corpora of computer-mediated communication | Duisburg : 19.6.2017 - 20.6.2017

Weitere Informationen: https://sites.google.com/view/dhcmc2017/

http://hdl.handle.net/10863/9186

Connecting Resources: Which Issues have to be Solved to Integrate CMC Corpora from Heterogeneous Sources and for Different Languages?
Beißwenger M, Wigham CR, Etienne C, Fišer D, Suárez HG, Herzberg L, Hinrichs E, Horsmann T, Karlova-Bourbonus N, Lemnitzer L, Longhi J, Lüngen H, Ho-Dac L, Parisse C, Poudat C, Schmidt T, Stemle E, Storrer A, Zesch T (2017)
Bolzano, Italy
Beitrag in Konferenzband
Proceedings of the 5th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities

Weitere Informationen: https://zenodo.org/record/1041877

https://doi.org/10.5281/zenodo.1041877

http://hdl.handle.net/10863/7942

Think Global, Write Local: Patterns of Writing Dialect on SNS
Glaznieks A (2017)
Beitrag in Konferenzband

https://doi.org/10.5281/zenodo.1041851

http://hdl.handle.net/10863/7939

Proceedings of the 5th Conference on CMC and Social Media Corpora for the Humanities
Stemle E, Wigham C (2017)
Bolzano:Eurac Research
Buch (Herausgeber)

Weitere Informationen: https://zenodo.org/record/1040875

https://doi.org/10.5281/zenodo.1040875

http://hdl.handle.net/10863/6510

A data mining approach to digital age
Frey J (2017)
Forlì
Vortrag

Konferenz: DIT Postgraduate Research Workshop | Forlì | 6.7.2016 - 6.7.2016

The DiDi Corpus of South Tyrolean CMC Data: A multilingual corpus of Facebook texts
Frey J, Glaznieks A, Stemle EW (2016)
Naples
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: Third Italian Conference on Computational Linguistics (CliC-it 2016) | Naples | 5.12.2016 - 6.12.2016

Weitere Informationen: http://ceur-ws.org/Vol-1749/paper27.pdf

https://hdl.handle.net/10863/8949

Mehrsprachigkeit auf Südtirols Social-Media-Profilen
Frey J (2016)
Bozen/Bolzano
Vortrag

Konferenz: Work in Progress Linguistics Colloquium Eurac Research/Free University of Bolzano | Bozen | 11.6.2015 - 11.6.2015

The DiDi Corpus of South Tyrolean CMC Data: A multilingual corpus of Facebook texts
Frey J, Glaznieks A, Stemle EW (2016)
Naples
Vortrag

Konferenz: Third Italian Conference on Computational Linguistics (CliC-it 2016) | Naples | 5.12.2016 - 6.12.2016

DiDi: A multilingual corpus of non-public South Tyrolean computer-mediated communication
Frey J (2016)
Lancaster
Vortrag

Konferenz: UCREL Summer School in corpus-based NLP | | 10.7.2016 - 15.7.2016

The DiDi Project: Collecting, Annotating, and Analysing South Tyrolean Data of Computer-mediated Communication.
Stemle EW (2015)
Rennes
Vortrag

Konferenz: ird-cmc-rennes | International Research Days: Social Media and CMC Corpora for the eHumanities | Rennes : 23.10.2015 - 24.10.2015

Weitere Informationen: http://ird-cmc-rennes.sciencesconf.org/

https://hdl.handle.net/10863/9187

The DiDi Corpus of South Tyrolean CMC Data
Frey J, Glaznieks A, Stemle EW (2015)
Essen
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: 2nd Workshop of the Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media| NLP4CMC at GSCL 2015 | Essen : 28.9.2015 - 29.9.2015

Weitere Informationen: http://ceur-ws.org/Vol-1749/paper27.pdf

https://hdl.handle.net/10863/8928

"Bitte deutsch schreiben!" Multilingual and diglossic - a linguistic description of South Tyrolean Facebook users
Glaznieks A, Frey JC (2015)
Vortrag

Konferenz: Multilingualism in the Digital Age | Reading | 19.6.2015 - 19.6.2015

The DiDi Corpus of South Tyrolean CMC Data
Frey J, Glaznieks A, Stemle EW (2015)
Essen
Vortrag

Konferenz: 2nd Workshop of the Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media| NLP4CMC at GSCL 2015 | Essen : 28.9.2015 - 29.9.2015

Collecting language data of non-public social media profiles
Frey J, Stemle EW, Glaznieks A (2014)
Hildesheim: Universitatsverlag Hildesheim, Germany
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: Workshop “NLP 4 CMC| Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media” at the 12th edition of KONVENS | Hildesheim : 8.10.2014 - 10.10.2014

Weitere Informationen: http://www.uni-hildesheim.de/konvens2014/data/konvens2014-wo ...

https://hdl.handle.net/10863/8891

Zum Projekt DiDi - Digital Natives - Digital Immigrants
Frey J (2014)
Bozen/Bolzano
Rundfunk-TV
Wie schreibt Südtirol auf Facebook?
Frey JC (2014)
Vortrag

Konferenz: 1. LRI Workshop "Sprache - Region - Identität in der computervermittelten Kommunikation | Meran | 13.6.2014 - 14.6.2014

Code-Switching on Facebook Wall Posts of Bilingual German-speaking South Tyroleans
Stuckey N, Frey J (2014)
Vienna
Vortrag

Konferenz: 41. Österreichische Linguistiktagung (ÖLT 2014), Universität Wien | Vienna | 6.12.2014 - 8.12.2014

Collecting language data of non-public social media profiles
Frey J, Glaznieks A, Stemle EW (2014)
Hildesheim
Vortrag

Konferenz: Workshop “NLP 4 CMC| Natural Language Processing for Computer-Mediated Communication / Social Media” at the 12th edition of KONVENS | Hildesheim : 8.10.2014 - 10.10.2014

The Project DIDI. Writing on Social Network Sites – A Corpus-based Observation of the Current Language Use in South Tyrol, with Particular Consideration of the Writers' Age
Glaznieks A, Stemle EW (2013)
Dortmund
Vortrag
The Project DIDI. Writing on Social Network Sites – A Corpus-based Observation of the Current Language Use in South Tyrol, with Particular Consideration of the Writers’ Age. Talk at the international workshop "Building Corpora of Computer-Mediated Communi
Glaznieks A, Stemle EW (2013)
Dortmund
Vortrag

Konferenz: International Workshop "Building Corpora of Computer-Mediated Communication| Issues, Challenges, and Perspectives" | Dortmund : 14.2.2013 - 15.2.2013

Herausforderungen bei der automatischen Verarbeitung von dialektalen IBK-Daten
Glaznieks A, Stemle EW (2013)
Darmstadt
Vortrag

Weitere Informationen: https://www.researchgate.net/publication/259344920_Herausfor ...

Partner
Südtiroler Kulturinstitut
Projekt Team
1 - 5

Nicole Stuckey

Team Member

Projects

1 - 8
Project

ITACA

Textkohärenz in der italienischen Bildungssprache

Duration: September 2020 - September 2021Funding:
Provincial P.-L.P. 14. Research projects (Province BZ funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
Great Place To Work

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy