hiSNOW

Monitoring und hochauflösende Modellierung von Gletschern unter Klimawandelbedingungen

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
  • Project duration: January 2014 - May 2016
  • Project status: finished
  • Funding:
    Provincial P.-L.P. 14. Research projects (Province BZ funding /Project)

Das Ziel des Projektes hiSnow ist es, auf der Basis räumlich und zeitlich hoch auflösender Satellitendaten sowie aufgrund hydrologischer Simulationen, ein besseres Verständnis der Auswirkungen des anhaltenden Klimawandels auf alpine Gletscher sowie die Schneebedeckung zu erlangen. Die Ergebnisse von hiSNOW werden dazu beitragen: die wirtschaftlichen Auswirkungen der Gletscher- und Schneeschmelze abschätzen zu können, die Beziehungen zwischen ALS und TLS zu identifizieren, die Komponenten der vertikalen Fließbewegung zu bestimmen sowie das Masse- und Energie-Gleichgewichtsmodell AMUNDSEN besser zu parametrisieren und weiter zu entwickeln.
Die primären Untersuchungsziele von hiSNOW sind:
• die Quantifizierung der Schneebedeckung sowie der Gletscherentwicklung auf der Basis räumlich und zeitlich hoch auflösender Daten
• Die Unterscheidung zwischen der Massenbilanz sowie der Komponenten der vertikalen Fließbewegung als die maßgeblich Einfluss nehmenden Faktoren der Gletscheroberflächentopographie
• Die Anwendung eines Terrestrischen Laser Scanners (TLS) für ein semi-automatisches Monitoring der Schnee und Eisoberflächen, als beispielhafte Grundlage eines verbesserten Gletscher Ski Resort Managements.

Das Hauptergebnis des Projekts ist die Evaluierung der Unbestimmtheit im Monitoring der Gletscherparameter dank der Integration von Fernerkundung, Modellen und Grunddaten.

Die Rolle von EURAC bezieht sich auf das Schneemonitoring und die Erfassung der Schneegrenze auf den Gletschern dank Fernerkundungsdaten. Dadurch wird die Massenbilanz der Gletscher evaluiert.

Kontaktperson: Claudia Notarnicola

Projekt gefördert durch

Our partners

Universität Innsbruck, Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften, Institut für Meteorologie ...

Project Team
1 - 3

Philipp Rastner

Team Member

Projects

1 - 8
Project

TRANSALP

Grenzüberschreitende Sturmrisiko- und Folgenabschätzung in alpinen Regionen

Duration: December 2020 - June 2022Funding: Other EU Funding (EU funding / ...

view all

Institute's Projects

Institute