AlpInnoCT

Alpine Innovation for Combined Transport

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
  • Project duration: October 2016 - January 2020
  • Project status: finished
  • Funding:
    Alpine Space 2014-2020 (EUTC /EU funding /Project)
  • Total project budget: 3.088.272,33 €

Obwohl es sich um eine nachhaltige Form des Güterverkehrs handelt, ist der kombinierte Güterverkehr in wirtschaftlicher Hinsicht nicht wettbewerbsfähig. Daraus folgt, dass ein großer Teil der Güter noch auf der Straße transportiert wird, mit allen damit verbundenen sozialen Kosten. Um dieses Problem zu beheben, versucht das Projekt Alpine Space Alpine Innovation for Combined Transport (AlpInnoCT) die Effizienz und Produktivität des kombinierten Güterverkehrs zu verbessern. Die Anwendung von Expertenwissen aus der Produktionsindustrie (ideal um die Prozesse und Phasen des kombinierten Güterverkehrs zu optimieren), ist ein neuer Ansatz, der eine Analyse der bestehenden Strategien, Richtlinien und Prozesse umfasst. So trägt AlpInnoCT zu einem leichteren Zugang zu diesem Transportsystem bei und fördert so eine Verlegung des Verkehrs auf umweltverträglichere Transportsysteme.

Das Institut für Regionale Entwicklung von Eurac Research ist zuständig für Analysen bezüglich Technik, Gesetzgebung und Projekte im Zusammenhang mit mit kombinierten Verkehr, für die Organisation einer Dialogveranstaltung mit lokalen Interessensvertretern und Informationsaustausch mit Partnern des Projekt "iMonitraf!

Our partners

Alpine Initiative

Consorzio ZAI Interporto Quadrante Europa

Institute of Traffic and Transport Ljubljana l.l.c.

Regional Government of Carinthia - Department 7 – Economy, Tourism, Infrastructure and Mobility

Trieste Port Authority

Bayernhafen GmbH & Co. KG

Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Project Team
1 - 4

Federico Cavallaro

Project Manager

Giulia Sommacal

Team Member

Projects

1 - 3
Project

PuKuVi

Pustertaler Kulturartenvielfalt

Duration: December 2020 - June 2022Funding: Italy-Austria 2014-2020 (EUTC / EU ...

view all

Institute's Projects

Institute