LoGov

Local Government and the Changing Urban-Rural Interplay

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
LoGov
  • Project duration: January 2019 - July 2024
  • Project status:
    Approval by the Scientific Committee
  • Funding:
    Excellence Science (Horizon 2020 /EU funding /Project)
  • Total project budget: 1.352.400,00 €
  • Website: www.logov-rise.eu

Ziel des LoGov-Projekts ist die Schaffung eines internationalen und branchenübergreifenden Fortbildungs- und Forschungsnetzwerks, das Gemeinden weltweit Praktiken bereitstellt, die auf ihre unterschiedlichen Bedürfnisse für die Bewältigung des urbanen und ländlichen Wandels und seiner Auswirkungen zugeschnitten sind. Als globales Konsortium, das sich aus neun europäischen und neun außer-europäischen Partnerorganisationen zusammensetzt, bestreben wir vier Hauptabsichten: (1) die Identifizierung, die Evaluation, den Vergleich und die Vermittlung von Praktiken in fünf wichtigen Bereichen der lokalen Regierungsebene (kommunale Zuständigkeiten, Kommunalfinanzen, Kommunalstrukturen, intergouvernementale Beziehungen und Bürgerbeteiligung); (2) die Förderung der Anwendung der auf ihre unterschiedlichen Bedürfnisse zugeschnittenen Praktiken seitens der lokalen Regierungen; (3) die Stärkung von gemeinschaftlicher internationaler und branchenübergreifender Forschung; (4) die Verbesserung der Karriereperspektiven aller Projektmitarbeiter durch verbesserte Mobilität sowohl in akademischen als auch in nicht-akademischen Bereichen.

LoGovs methodische Herangehensweise beruht auf einer ausgiebigen vergleichenden Analyse, der Ergebnisse aus 15 Ländern und Makroregionen auf sechs Kontinenten, die umfassende Einbindung von lokalen Entscheidungsträgern durch Gemeindeverbände und ein multi- und interdisziplinärer Ansatz durch die Expertisen des Konsortiums in vier wissenschaftlichen Disziplinen (öffentliches Recht, Politikwissenschaften, öffentliche Verwaltung und Wirtschaft) zu Grunde liegen.
Die Fortbildungsstrategie des Projekts basiert sowohl auf netzwerkweiten Aktivitäten, als auch auf Aktivitäten im Rahmen des wissenschaftlichen Austauschs. Sie kombiniert wohletablierte Fortbildungsprogrammes mit spezifisch erarbeiteten Kursen und Events zu übertragbaren Fertigkeiten und Forschungsqualifikationen, wie zum Beispiel der Öffentlichen Wissenschaft oder Ergebniskommunikation und Forschungstransfer.

Um maximalen Nutzen aus dem Projekt zu erzielen, richtet sich die Disseminationsstrategie sowohl an die weitere wissenschaftliche Gemeinschaft, als auch direkt an lokale Entscheidungsträger. Besonders die Vermittlung der Schlüsselergebnisse zum einen der karrierefördernden Fortbildungsprogramme und zum anderen der an die unterschiedlichen Bedürfnisse angepassten Praktiken für die Gemeindeebene unterstützt dies. LoGov trägt somit zur verbesserten Belastbarkeit von Gemeinden angesichts der sich ändernden urbanen und ländlichen Gegebenheiten bei, die eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit darstellen.


This project has received funding from the European Union‘s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 823961


Für mehr Informationen: http://www.logov-rise.eu/

Kontakt: Dr. Karl Kössler, logov@eurac.edu

Publications
European Cities Between Self-government and Subordination: Their Role as Policy-Takers and Policy-Makers
Koessler K, Kress A (2021)
Buchkapitel
European Yearbook of Constitutional Law 2020: The City in Constitutional Law

https://doi.org/10.1007/978-94-6265-431-0_13

Governance of Cities: Urban and rural interplay
Kress A (2021)
Vortrag

Konferenz: African School on Decentralisation - Decentralisation and Development in Africa | Cape Town | 16.8.2021 - 27.8.2021

Italy: The Metropolitan Cities in the context of urban-rural relations
Kress A (2021)
Vortrag

Konferenz: ECPR General Conference 2021 | online | 30.8.2021 - 3.9.2021

Weitere Informationen: https://ecpr.eu/Events/Event/PaperDetails/59180

European Cities between Self-Government and Subordination: their Role as Policy-Takers and Policy-Makers
Koessler K, Kress A (2019)
Vortrag

Konferenz: Cities in Federal Theory workshop | Melbourne | 20.6.2019 - 21.6.2019

http://hdl.handle.net/10863/12529

Partner
Europarat
University of Technology Sydney
SALGA - South African Local Government Association
Universität Warschau
Jawaharlal Nehru University
KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung
National University of Singapore Public Company Limited by Guarantee
National University of General San Martín
ZELS - Association of the Units of Local Self - Government of the Republic of Macedonia
Network of Associations of Local Authorities of South-East Europe
Ludwig-Maximilians-Universität München
Ximpulse GmbH
Autonome Universität Madrid
University of the Western Cape
Center for Federal Studies, Addis Abeba University
Universität Freiburg
The University of Western Ontario
Projekt Team
1 - 5

Projects

1 - 10
Project

Winter School

Winter School zu Föderalismus und Governance

Duration: December 2008 - October 2021Funding:
Public institutions (Other projects /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy