Hypoxia-PRE-Sport

Effekte der hypoxischen Präkonditionierung auf die physiologischen Reaktionen während Belastung in simulierter Höhe

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
Hypoxia-PRE-Sport
  • Project duration: October 2020 - December 2022
  • Project status: ongoing
  • Funding:
    Provincial P.-L.P. 14. Research projects (Province BZ funding /Project)
  • Total project budget: 266.493,46 €

Körperliche Betätigung und Sporttreiben in den Bergen gilt allgemein als gesund, birgt aber auch das Risiko von kardiovaskulären Ereignisses (z.B. eines plötzlichen Herztodes). Negative Ereignisse treten vor allem bei älteren Personen und bei Personen die nicht an Belastung gewöhnt sind (d.h., untrainiert) auf. Als Auslöser dieser Ereignisse gelten abrupte Blutdruck- und Herzfrequenzänderungen. Hingegen sollten eine gute medikamentöse Einstellung und ein guter Fitnesszustand präventiv wirken. Eine weitere präventive Maßnahme, die allerdings noch nicht hinsichtlich ihrer Effektivität untersucht wurde, könnte die hypoxische Präkonditionierung darstellen. Das Ziel dieses Projektes ist es zu untersuchen, ob intermittierende Hypoxie oder Schlaf in mittlerer Höhenlage (stellt eine Form der hypoxischen Präkonditionierung dar) die Belastungsreaktionen (z.B. Herzfrequenz, Blutdruck) während körperlicher Aktivität in simulierter Höhe (terraXcube) positiv beeinflussen kann und somit auch Einfluss auf den körperlichen Stresslevel und das Risiko eines kardiovaskulären Ereignisses haben kann. Die Ergebnisse dieses Projekts könnten Aufschluss geben, ob eine hypoxische Präkonditionierung für ältere und/oder untrainierte Personen die einen aktiven Aufenthalt in den Bergen planen empfohlen werden kann, um ihr gesundheitliches Risiko während des Aufenthalts zu senken.

Our partners
Project Team
1 - 10