People

Jessica Delves

Jessica Delves

Jessica Delves

Researcher
Center for Global Mountain Safeguard Research

T 781 550 1740 93+

About

Jess Delves ist Programmassistentin am Centre for Global Mountain Safeguard Research (GLOMOS), einem gemeinsamen Projekt von UNU-EHS und Eurac Research in Südtirol, Italien. Sie erwarb ihren Bachelor in modernen Fremdsprachen an der University of Sussex (UK) und schloss 2019 einen Erasmus-Mundus-Master in Cultural Landscapes and Heritage Management ab. Dieser interdisziplinäre Lehrplan umfasste sowohl eine theoretische als auch eine praktische Ausbildung durch Universitätsdozenten und Praktiker und wurde an vier europäischen Universitäten in drei Ländern (Frankreich, Portugal und Italien) unterrichtet. Unmittelbar bevor sie zu GLOMOS kam, schrieb sie ihre Masterarbeit am Institut für Regionalentwicklung von Eurac Research und arbeitete an Projekten über nachhaltigen Tourismus und die Integration von Migranten in Südtirol mit. Zu ihren derzeitigen Arbeitsgebieten gehören die Wechselwirkungen zwischen Berg- und Flachland in der Wasserwirtschaft, Bergpastoralismus in Allmenden und die sozioökonomische Anfälligkeit für Naturgefahrenrisiken.

Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf den Ursachen und Auswirkungen der Landdegradation in den Maloti-Drakensbergen in Südafrika und Lesotho. Insbesondere untersucht sie die Entscheidungsprozesse bei der Bewirtschaftung von Weideflächen in Allmenden und die Institutionen, die diese steuern. Diese Forschungsarbeit ist Teil einer laufenden wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen GLOMOS und der Afromontane Research Unit der University of the Free State (Südafrika) und wird direkt zur Planung und Einrichtung einer Langzeitstudie zur sozio-ökologischen Forschung (LTSER) in den Maloti-Drakensbergen beitragen.

Projekte

1 - 4
Project

Burundi - IOM

Bewertung mehrerer Gefahren und Risikokartierung in Burundi

Duration: September 2020 - September 2021
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy