​​​​​​​​​​​​​​​​​​Youtube.jpgFacebook_2015.pngTwitter.jpg​​​​Linkedin ​JOB​​S​​CALLS​​​​​​​​PR​ESS​​​​​​RESTRICT​ED AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Berg > Institut für Regionalentwicklung
Institut für Regionalentwicklung

Regional_group_2018_vers2.jpg 

icon_blog_regdev.pngincon_facebook_regdev.pngicon_youtube_regdev.png

Wirtschaftliche und soziale Umstrukturierungsprozesse stellen die ländlichen Randgebiete vor Herausforderungen: Die Bewohner suchen nach Arbeitschancen und müssen daher oft in die Städte ziehen. Dadurch wird die Erhaltung der Dienstleistungen von allgemeinem Interesse gefährdet und dementsprechend steigt das Durchschnittsalter derjenigen, die bleiben, ständig. Dies fordert innovative Lösungen zur Erhaltung der Lebensqualität im ländlichen Raum. Städtische und vorstädtische Gebiete, die am besten erreichbar sind, haben mit unhaltbaren Transporterfordernissen zu kämpfen. Dort beeinträchtigen widersprüchliche Landnutzungsinteressen, Verkehrsprobleme und Wohnungsnot die Lebensqualität der Menschen.

Wir betreiben angewandte Forschung, um diese räumlichen, ökologischen und sozioökonomischen Herausforderungen zu bewältigen. Dabei basieren unsere Ansätze auf sozial innovativen, ökologisch vertretbaren und wirtschaftlich tragfähigen Lösungen. Die Kompetenz unseres interdisziplinären Teams beruht auf zahlreichen Erfahrungen aus internationalen Projekten. Wir setzen sie in regionalen Entwicklungsprojekten in Südtirol und anderen Berggebieten um. So untersuchen wir beispielsweise die gesellschaftlichen und ökologischen Auswirkungen des transalpinen Lkw-Verkehrs, Möglichkeiten der wirtschaftlichen Diversifizierung und Wertschöpfung im ländlichen Raum sowie mögliche Formen des Zusammenlebens von Mensch und Wildtieren.

Unser Team besteht aus Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Geographie, Soziologie, Kultur, Landwirtschaft, Natur, Verkehr, Raum- und Planungswissenschaften. Unser Institut ist in vier Forschungsgruppen unterteilt: ​

​​​​

Highlight

News


CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 300
Fax. +39 0471 055 429
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 
WIE SIE UNS ERREICHEN

EURAC_map.jpg
 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention