​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​JOBS​​CALLS​​​​​​​​PR​ES​S​​​​​​RESTRICT​E​D AREA
Skip Navigation LinksHome > Willkommen > Forschung > Center for Advanced Studies > Konferenzen > Dolomites UNESCO Forum III
Dolomites UNESCO Forum III

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Dolomites UNESCO +10
Responsibility, Identity, Credibility

30.09.2019 | 11.00 Uhr
Sextner Dolomiten Congress Center

Seit 2009 gehören die Dolomiten mit ihrer landschaftlichen Schönheit und ihren einzigartigen geologischen Formationen zum UNESCO-Welterbe. Zehn Jahre nach dieser Anerkennung besteht nun der Bedarf, die schon gemachten Schritte in der Entwicklung des Welterbes Revue passieren zulassen, sowie ein Bewusstsein für die bevorstehenden Herausforderungen zu schaffen und beständige Lösungsansätze zu entwickeln.

Dafür braucht es Leadership, Leidenschaft und einen langfristigen Blick in die Zukunft. Es braucht eine Übernahme der Verantwortung seitens der Akteure im Tourismus, sowie der Bevölkerung in den Dolomitengebieten. Hierfür gilt es, sich auf die Wurzeln des Welterbes besinnen, auf jene Werte, die ausschlaggebend für die Verleihung dieses besonderen Titels waren, nämlich die Schönheit und die Geologie. Wie können diese Werte in Wertschätzung umgewandelt werden, ohne die Schutzgebiete zu zerstören? Wie kann Wertschätzung dem Welterbe gegenüber wachsen und stärker in der Region verankert werden?

10 Jahre nach der Anerkennung als UNESCO-Welterbe ist eine Weiterentwicklung nur mit kritischem und aufmerksamem Blick in die Tiefe und in die Ferne möglich. In die Tiefe, weil das Welterbe nicht nur die Aufmerksamkeit der Gäste wecken soll, sondern auch jene der einheimischen Bevölkerung. In die Ferne, weil durch die Schaffung von Verantwortungsbewusstsein und Engagement eine langfristige Glaubwürdigkeit und Redlichkeit des Gebietes gesichert werden kann.

Die Veranstaltung soll dazu beitragen, folgende Fragen zu beantworten: Wofür steht das Dolomiten UNESCO Welterbe? Es geht um die Frage, wie Einheimische die Dolomiten erleben, was sie lieben und was sie vermeiden möchten. Weiters stellt sich die Frage, inwiefern die bisherige Tourismusentwicklung wünschenswert sei und wie diese zukünftig gestaltet werden soll. Mögliche Ansätze der zukünftigen Gestaltung des Dolomitengebietes im Rahmen von Verantwortung und Glaubwürdigkeit werden anhand von Best Practices aus anderen UNESCO-Gebieten aufgezeigt.

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch (Simultanübersetzung)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 15. September 2019 unter folgendem Link: www.eurac.edu/dolomites.forum

Programm

11.00 - 11.45
OPENING

Harald Pechlaner
Head of the Center for Advanced Studies - Eurac Research
Waltraud Watschinger
President of the Tourism Board of Sexten - Sesto
Christoph Rainer
President of the Association Sextenkultur

Marcella Morandini
Director General of the Dolomites UNESCO Foundation
Maria Carmela Giarratano
Director General at the Italian Ministry for Environment, Land and Sea Protection
 
11.45 – 12.15   
The Relationship between World Heritage Site Inscription & its Effects on Local Identities, Responsibilities & Attitudes towards the Heritage 
Takamitsu Jimura
John Moores University 

12.15 – 12.45 
Human Dimensions of Recreational Use in Yellowstone National Park                   
Kelly S. Bricker
University of Utah

12.45 – 13.15                    
ROUND TABLE

Mario Tonina
Provincial Councillor for the Autonomous Province of Trento
Maria Hochgruber Kuenzer
Provincial Councillor for the Autonomous Province of Bozen - Bolzano
Paolo Gianolla
Professor at the University of Ferrara and scientific advisor at the Dolomiten UNESCO Foundation
Cesare Micheletti
Architect and scientific advisor at the Dolomiten UNESCO Foundation

13.15 – 14.00                   
LIGHT LUNCH BREAK

14.00 – 14.20
Responsibility, Identity, Credibility  
Harald Pechlaner & Anna Scuttari,
Center for Advanced Studies - Eurac Research 

14.20 - 15.20
BEST PRACTICE
 
Roberto Cerrato  
Paesaggi Vitivinicoli di Langhe-Roero e Monferrato – UNESCO WHS (IT)
Sascha Klöpper
Common Wadden Sea - UNESCO WHS (DE)

15.20 - 17.00    
WORLD CAFÈ
3 Working Tables

Das gesamte Programm im Download: Dolomites UNESCO Forum lll_Programm.pdf

Titelbild Dolomites Unesco Forum Logos.png 


CONTACT
Drususallee 1/Viale Druso 1
39100 BOZEN-BOLZANO
Tel. +39 0471 055 800
Fax. +39 0471 055 099
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​QUICK LINKS
ANERKENNUNGEN

 ​​​
  FOLLOW US​​


​​


 
KONTAKT

Viale Druso, 1 / Drususallee 1
39100 Bolzano / Bozen - Italy
Wie Sie uns erreichen​
Tel: +39 0471 055 055
Fax: +39 0471 055 099
Email: info@eurac.edu
Partita IVA: 01659400210
P​rivacy
Host of the Alpine Convention