ScienceBlogs
Home

[DE] 50 Jahre Südtirol-Autonomie als Modell eines Vereinten Europa

1
22 March 2022
1
Karte Südtirols - © Center for Autonomy Experience/Florian Telser Center for Autonomy Experience/Florian Telser

Vor 50 Jahren wurden Südtirol mit dem zweiten Autonomiestatut eine Vielzahl von Kompetenzen übertragen. Eine Bilanz der Südtiroler Autonomie und ihrer internationalen Übertragbarkeit.

Marc Röggla

Marc Röggla ist Leiter des Centers for Autonomy Experience von Eurac Research. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und forschte von 2013 bis 2020 als Wissenschaftler am Institut für Minderheitenrecht von Eurac Research.

Roland Benedikter

Roland Benedikter, geboren 1965 in Bruneck, ist Co-Leiter des Center for Advanced Studies von Eurac Research Bozen, Forschungsprofessor für Multidisziplinäre Politikanalyse in residence am Willy Brandt Zentrum der Universität Breslau-Wroclaw, Mitglied des Zukunftskreises des Deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

Tags

  • Autonomie

Citation

https://doi.org/10.57708/b118967408
Röggla, M. E., & Benedikter, R. 50 Jahre Südtirol-Autonomie als Modell eines Vereinten Europa. https://doi.org/10.57708/B118967408

Related Post

ScienceBlogs
31 March 2020eureka

The 7th of all EU-r rights: Private life and how the Charter contributes

ScienceBlogs
24 March 2020eureka

Vox Pop: Julia from Poland

ScienceBlogs
17 March 2020eureka

The Administrative state and the right to respect one's private and family life in North Macedonia