Leistungen

Das Center for Sensing Solutions folgt den FAIR-Datenprinzipien: auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar, wobei sowohl die Analyse als auch die Verbreitung der Ergebnisse erleichtert werden.

  • Deutsch
  • English
  • Italiano

© Eurac Research | Fabio Dalvit

Unser Team von Datenwissenschaftlern und Softwareentwicklern stellt sein Fachwissen zur Organisation, Identifizierung, gemeinsamen Nutzung und Verarbeitung von Daten zur Verfügung bereit. Experten auf dem Gebiet der Sensortechnologie bieten die optimalen Lösungen für die Erfassung von Messungen entsprechend den Bedürfnissen von Forschung und Wirtschaft und stellen Sensoren, Kommunikationssysteme und Hochleistungsdatenbanken zur Verfügung.

Besuchen Sie unser:

© Eurac Research

ENTDECKEN SIE UNSERE LEISTUNGEN

Sensing Technology Services

  • Umweltüberwachungsinstrumente und Infrastruktur für proximale Detektion
  • Konditionierung und Charakterisierung von Sensoren
  • Konzeptualisierung, Entwicklung, Test und Validierung von elektronischen Prototypen
  • Datenerfassung und Integration mit verschiedenen Plattformen auf verschiedenen Ebenen
  • Framework und spezialisierte Lösungen für IoT

Datendienste

  • Datenerfassung
  • Datenorganisation: räumliche und zeitliche Datenbanken
  • Datenverarbeitung und -analyse: Cloud Computing, Implementierung von Algorithmen und Web-Tools
  • Gemeinsame Nutzung von Daten: Web-GIS-Anwendungen, APIs und Standard-OGC-Webdienste
  • Entwicklung von Datenportalen: Entscheidungsunterstützungssysteme und Datenverwaltungsportale
  • Generierung und Verwaltung von Metadaten.
    Die Geodateninfrastruktur (SDI) von Eurac unterstützt die Speicherung und Abfrage von Geodaten potenziell beliebiger Raster- und Vektortypen. Sie wurde mit einer skalierbaren Architektur entworfen und implementiert, in Bezug auf Speicher und Laufzeit für Zeitreihenoperationen und für Bildverarbeitungsoperationen, und basiert auf offenen Standards (OGC). Das SDI unterstützt auch die zeitliche Dimension, um der räumlichen Zeitreihenanalyse gerecht zu werden. Die Dienstleistungen, die wir auf dem SDI anbieten, betreffen den gesamten Lebenszyklus der Daten.

Datenerfassung: Wir unterstützen wissenschaftliche und industrielle Projekte bei der Optimierung des Erfassungssystems, in Bezug auf Sensoren und Plattformen. Darüber hinaus können wir auf eine skalierbare, proprietäre Anwendung zurückgreifen, die beim Umgang mit heterogenen Daten helfen kann.

Datenorganisation: Die in vielen Forschungsprojekten gesammelten Erfahrungen haben uns darauf vorbereitet, verschiedene Arten von Daten in einem Cluster von Datenbanken zu organisieren. Das generische konzeptionelle Modell, das uns inspiriert hat, ist das vom Open Geospatial Consortium vorgeschlagene, das als "Observation & Measurements" definiert ist und es ermöglicht, Erdbeobachtungsdaten, In-situ-Zeitreihen, UAV-basierte Daten und Messungen, die von Wissenschaftlern während Feldkampagnen erfasst werden, zu verarbeiten. Das Ergebnis ist eine erweiterte Umweltdatenbank. Für ein Beispiel siehe hier.

Datenverarbeitung und -analyse

Datenaustausch und Visualisierung: Produkt Web-Visualisierung, WebGIS-Anwendungen und -Framework, DSS

Mit diesem Service bieten wir unsere Erfahrung in der Entwicklung von Webservices und Webanwendungen für Produkt-/Kartenvisualisierung wie WebGIS und Decision Support System-Anwendungen an.

Datenermittlung: Wir bieten einen Katalog-Webdienst an, der den OGC-Standards entspricht, um qualitativ hochwertige Metadaten hochzuladen. Dieser Katalog ermöglicht den Zugriff auf die Informationen über den Datensatz über eine Weboberfläche.

MODIS Satelliten Bilder

True Color Images

Here you can view the very latest MODIS image of the Alps and Northern Italy acquired by Eurac Research​. At an orbit of over 700 km above the Earth, the MODIS sensor on board NASA's Earth Observing System (EOS) Terra and Aqua satellites is capable of imaging the Earth at resolutions ranging from 250 m to 1 km in 36 spectral bands. The MODIS bands 4, 3, and 1 are displayed here as true-colour image.

Download Fact sheet & Test Set​

View the True Colour Images of the Last 10 Days This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License

Please credit each image to "EURAC Receiving Station – Institute for Applied Remote Sensing, Bolzano, Italy" referring link to our web page.

Air Quality PM10

The PM10 (Particulate Matter) maps are based on MODIS Aerosol Optical Depth (AOD) data with a resolution of 10 km. The input data are the MOD04 products, the Boundary Layer Height (BLH) and the PM data from a set of ground stations. The processing steps include the estimation of the relationship between the PM, the AOD and the BLH for historical time series in each of the available stations. Then, a fitted function is used to estimate the PM concentration for the entire region of interest. The method, the validation and the error analysis are published in several papers. Download the Fact Sheet

Meteo Product

The Meteo Product is a MODIS false colour composite, which highlights clouds and physical cloud properties. It is primarily intended for local weather services for short-range weather forecasting. We are currently producing near-real time day and nighttime images over the Alps and South Tyrol for each MODIS acquisition. For the channel selection and image enh​ancement, we follow the EUMETSAT guidelines for meteorological RGB image generations and select channels 6,2,1 during daytime and channel 20,31,32 during nighttime. Compared with commonly used AVHRR data, the MODIS RGB images have four times higher ground resolution of 250 m during the daytime. This allows a more accurate visual recognition of fog and clouds in narrow Alpine Valleys and facilitates the visual distinction of snow and clouds.

The nighttime MODIS product has a 1 km ground resolution Fact sheet Day image Fact sheet Night image

MODIS Daily Snow Cover

The snow cover map based on MODIS data has a resolution of 250 m. The input data are the atmospherically-corrected reflectances of MODIS MOD09GQ, MOD09GA and the MODIS level 1 product MOD021KM. The processing steps include converting the map projection (Sinusoidal to UTM WGS 84) and a topographic correction based on a digital elevation model (DEM). Then snow and clouds are classified using a decision-tree algorithm. Snow under the forest canopy is detected by comparing the Normalized Difference Vegetation Index (NDVI) of a winter image and a reference image from summer season. To enhance the cloud classification a cloud cover derived from MODIS level 1 product, MOD021KM is also included.

Download fact sheet & test set

Fire Product

Based on the standard MODIS product MOD/MYD14, Eurac Research is producing night fire alerts in the geographical projection ERTS89 (Lambert_Azimuthal_Equal_Area). Here a brief description of the MOD/MYD14 product: MODIS Thermal Anomalies/Fire products are primarily derived from MODIS 4- and 11-micrometer radiances. The fire detection strategy is based on absolute detection of a fire (when the fire strength is sufficient to detect), and on detection relative to its background (to account for variability of the surface temperature and reflection by sunlight). Numerous tests are employed to reject typical false alarm sources like sun glint or an unmasked coastline. MOD14 is level-2 swath data provided daily at 1 km resolution. The Science Data Sets of this product include fire-mask, algorithm quality, radiative power, and numerous layers describing fire pixel attributes. The Terra MODIS instrument acquires data twice daily (10:30 AM and PM), as does the Aqua MODIS (1:30 AM and PM). These four daily MODIS fire observations serve to advance global monitoring of the fire process and its effects on ecosystems, the atmosphere and climate.

Download Fact Sheet

Center
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy