13.06.2024

Zusammen ackert man weniger allein

Zwischen regionalen Kreisläufen und globalen Realitäten

  • Deutsch
  • Italiano
alt© bevisphoto - stock.adobe.com
NEST - Zusammen ackert man weniger allein

Das Institut für Regionalentwicklung von Eurac Research lädt gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsbeauftragten der Autonomen Provinz Bozen Südtirol und der IDM zur dritten Veranstaltung im Rahmen des NEST-Forschungsprojekts ein.

Diesmal stellt das Forschungsteam die wichtigsten Erkenntnisse aus der abgeschlossenen Umfrage des Foschungsprojektes NEST vor. Es werden die Aussagen der befragten Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen Landwirtschaft, Gastronomie, Großhandel und Verarbeitung präsentiert. Im Mittelpunkt steht dabei stets die interne Zusammenarbeit der lokalen Strukturen des Südtiroler Ernährungssystems. Die Umfrage filterte potenzielle und existierende Synergien, zukünftige Herausforderungen und aktuelle Hürden heraus. Dieses Wissen hilft, einen Weg hin zu einem nachhaltigeres Ernährungssystem in Südtirol zu beschreiben.

Anschließend findet eine Diskussionsrunde über lokale Kreisläufe und globale Realitäten im Ernährungssystem statt. Wie können die einzelnen Sektoren nachhaltige Entscheidungen treffen und gleichzeitig regionale Strukturen stärken? Vereine, Genossenschaften und engagierte Akteurinnen und Akteure werden von ihren Erfahrungen in spannenden „Tandem“-Gesprächen berichten.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Es ist keine Simultanübersetzung vorgesehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung über diesen Link.

Den Abend beschließt ein gemeinsamer Aperitif im Garten.

Programm

Programmdetails

17 Uhr

Begrüßung

Klaus Egger, Nachhaltigkeitsreferent Provinz Bozen

Wolfgang Töchterle, Direktor Marketing IDM

Ergebnisse des NEST Forschungsprojekts

Verena Kircher & Lion Nepomuk Glückert

Institut für Regionalentwicklung - Eurac Research

Zusammen am Tisch - Tandemdiskussionen zur nachhaltigeren Gestaltung des Ernährungssystems in Südtirol

Moderation Thomas Vonmetz

WhatsApp und Genossenschaft zur Verteilung regionaler Produkte

Karl Oberhollenzer, Wippland Genossenschaft

Stephanie Völser, Eggental Tourismus & Koordination "Eggental Taste Local"

Ökologisierung des Landbaus und der Menüs

Manuela Zischg, Bioland - Bio.Fair.Südtirol

Manfred Rinner, Koch und Betreiber des Apipura Hotels

Kreativer Einsatz lokaler Zutaten - leistbar für alle

Alexander Nitz, Geschäftsführer der Bürgergenossenschaft Brixen b*coop

Christopher Göpfert, Pluribar Brixen

Nudging & Trends in der Gastronomie

Isabel Schäufele-Elbers, Dozentin Universität Bruneck

Bettina Schmid, Hotelliers- und Gastwirteverband (HGV), Leiterin Gustelier & Gastro

19:00 Uhr

Aperitif

Gemütlicher Ausklang bei ausgewählten Speisen und Getränken

Die Veranstaltung wird vom Amt für Innovation und Forschung der Autonomen Provinz Bozen Südtirol unterstützt.

Partner

Other News & Events

1 - 10