ScienceBlogs
Home

Filzen

1
15 July 2022
1
Gaby inmitten ihrer Schafe, den unverkennbaren Rohstoff-Lieferanten ihres Pullovers - © Gaby Famos

Es ist ein urgemütliches Wohnzimmer, in das Gaby mich zum Gespräch bittet: Die Wände schmücken gefilzte Teppiche, auf den Fenstersimsen stehen Filztiere in vielerlei Farben und Formen, Blütenranken aus Filz ziehen sich an den Gardinenstangen entlang und die Wohnzimmerlampe wird von einem Filzschirm gekrönt. Keine Frage: Filz schafft Behaglichkeit.

Ricarda Schmidt

Ricarda Schmidt arbeitet am Institut für Regionalentwicklung zur großen Vielfalt der Thematik ‚Lebendiges Kulturerbe‘.

Tags

Citation

https://doi.org/10.57708/b122235120
Schmidt, R. Feltratura. https://doi.org/10.57708/B122235120

Related Post

ScienceBlogs
10 June 2016regionalstories

Fernwanderweg Via Vigilius – Learnings für Destinationen?

ScienceBlogs
30 May 2016regionalstories

Referendum Flughafen Bozen: Bringt ein Ausbau Massen- oder Qualitätstourismus oder beides?

ScienceBlogs
19 May 2016regionalstories

Transnationale Destination Balkan – Grenzen sind Risiko und Chance