25-26.10.2023

Orte neu denken

Vinschger Vortragsabende in Schluderns und Stilfs

  • Deutsch
  • Italiano
  • Date: 25-26.10.2023, 18:00 - 20:00 Uhr
  • Place: Tag 1: Schluderns, VUSEUM | Tag 2: Stilfs, Haus der Dorfgemeinschaft
  • Typology: Rethinking-Reihe
© Eurac Research | Oscar Diodoro

Ländliche Räume und Orte im Spannungsfeld gesellschaftlicher Herausforderungen

Mittwoch, 25. Oktober, 18.00 – 20.00 Uhr
Schluderns, VUSEUM

Ländliche Räume und Orte sind seit jeher mit besonderen Herausforderungen konfrontiert: geringere Arbeits- und Bildungschancen, die Abwanderung junger Menschen und traditionelle Wirtschaftszweige, die mehr und mehr unter Druck geraten. Unter alledem leidet nicht zuletzt die Lebensqualität. Neues entstehen zu lassen, ist eine Herausforderung – doch keinesfalls unmöglich. Insbesondere ländliche Gebiete verfügen über wertvolle natürliche und kulturelle Ressourcen, die wiederum entscheidend für eine sozial-ökologisch nachhaltige Lebensweise sind. Mit der Covid-19-Pandemie und im Zuge der Klimakrise treten nämlich auch die Nachteile einer zunehmenden Urbanisierung zu Tage – genauso wie der Wunsch nach naturnahen Lebensräumen. Neue Entwicklungschancen tun sich auf. Die erste Abendveranstaltung der Tagung „Orte neu denken“ bietet eine Plattform, um innovative Möglichkeiten für ländliche Räume zu diskutieren und nimmt die lokalen Gegebenheiten des Vinschgaus als Ausgangspunkt für weitere Analysen.

Programm | Tag 1

18:00

Eröffnung
Heiko Hauser, Bürgermeister Schluderns
Ghali Egger, BASIS Vinschgau Venosta
Michael Hofer, da - Bürger*/Genossenschaft Obervinschgau

18:10

Einführung
Harald Pechlaner, Center for Advanced Studies, Eurac Research

18:20

Resiliente Regionen: Welchen Beitrag kann die Landwirtschaft leisten?
Rike Stotten, Institut für Soziologie, Universität Innsbruck

18:50

Co-Working, Village Apps und shared E-Cars: Einblicke in die digitale Dorfentwicklung
Nicole Zerrer, IRS Leibniz Institut für raumbezogene Sozialforschung

19:20

Gruppendiskussion: Orte neu denken - Zukunftspotentiale im Vinschgau

20:00

Abschluss der Veranstaltung, Aperitif mit musikalischer Umrahmung

© Eurac Research | Oscar Diodoro

Ambition Lebensraum Südtirol – Wie kommt man zu einer neuen Tourismuskultur?

Donnerstag, 26. Oktober, 18.00 – 20.00 Uhr
Stilfs, Haus der Dorfgemeinschaft

Wenige Wirtschaftsbereiche Südtirols sind so wichtig, stehen aber zugleich unter so großer Kritik wie der Tourismus. Was bedeutet das Landestourismusentwicklungskonzept 2030+ (LTEK) für die Gemeinden und Regionen Südtirols? Welche Rolle kommt auf Ferienregionen, beispielsweise die Ortlerregion, angesichts globaler Trends und Veränderungen, aber auch lokaler Gegebenheiten zu? Und wie kann die Ausrichtung des Tourismus mit den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung nach Lebensqualität und Nachhaltigkeit in Einklang gebracht werden? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des zweiten Abends der Tagung „Orte neu denken“ aufgeworfen.

Programm | Tag 2

18:00

Eröffnung
Armin Angerer, Vize-Bürgermeister von Stilfs
Arnold Schuler, Landesrat für Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Tourismus und Bevölkerungsschutz

18:10

LTEK 2030+: Eine neue Tourismuskultur für Südtirol?
Harald Pechlaner, Center for Advanced Studies, Eurac Research

18:30

What's next? Herausforderungen und Perspektiven für alpine Regionen
Harald Gohm, ALPERIS GmbH & Eurac Research

19:00

Podiumsrunde: Orte neu denken – Tourismusentwicklung in der Ortlerregion

  1. Adrian Gamper, Ferienregion Ortlergebiet
  2. Kurt Sagmeister, IDM Südtirol
  3. Daria Habicher, PNRR-Projekt „Stilfs – Resilienz erzählen“
  4. Heinrich Tumler, Seilbahnen Sulden
  5. Philipp Reinstadler, Hotel „Cristallo“

Moderation: Harald Pechlaner

20:00

Abschluss der Veranstaltung, Aperitif mit musikalischer Umrahmung

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen freuen wir uns über Ihre Anmeldung. Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 23. Oktober unter folgendem Link:
https://eu.surveymonkey.com/r/orteneudenken

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Es ist keine Simultanübersetzung vorgesehen.

Organisation

Eurac Research
Center for Advanced Studies
Drususallee 1 / Viale Druso 1
39100 Bozen / Bolzano
T +39 0471 055 801
advanced.studies@eurac.edu

BASIS Vinschgau Venosta
Drusus-Kaserne / Caserma Druso
Kortscher Straße 97 / Via Corzes 97
39028 Schlanders / Silandro
T +39 333 9754800
hello@basis.space

da Bürger*Genossenschaft Obervinschgau
General-Ignaz-Verdroß-Straße 17
Via General-Ignaz-Verdroß 17
39024 Mals im Vinschgau / Malles Venosta
T +39 340 5468830
info@da.bz.it

PNRR-Projekt M1C3.2.1 "Stilfs - Resilienz erzählen"
Gemeinde Stilfs / Comune di Stelvio
Dorfstraße 7/A / Via del Paese 7/A
39029 Stilfs / Stelvio
T +39 0473 611739
gemeinde.stilfs.pnrr@gmail.com

Other News & Events

1 - 8
Center