Rural Resources

Das Klima wandelt sich. Die Gesellschaft wird immer älter. Die Digitalisierung verändert alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche. Sozioökonomische Trends und neue Lebensstile verlangen, umzudenken.

  • Deutsch
  • English
  • Italiano

Im ländlichen Raum besteht nach wie vor großes Potenzial, materielle und immaterielle Ressourcen nachhaltig zu nutzen. Hierfür erarbeiten wir gemeinsam mit den Menschen vor Ort umsetzungsorientierte Konzepte, die Erfahrungen aus Forschung und Praxis verbinden. Dabei gilt es, im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen, innovative Geschäftsmodelle und ausgewogene Lebensbedingungen zu schaffen. Mit diesem Ziel arbeiten wir daran, lokale Wertschöpfungsketten zu stärken und eine zukunftsfähige Bio- und Kreislaufwirtschaft aufzubauen.

Ziele

In Co-Creation Prozessen und mit quantitativen Analyseansätzen erarbeiten wir Entwicklungsstrategien zur Inwertsetzung ländlicher Ressourcen, um im Berggebiet und ländlichen Regionen die Transformation hin zu nachhaltigerem Wachstum und ausgeglicheneren Lebensverhältnissen zu fördern.

Forschungsthemen

  • Ökologisierung der ländlichen Wirtschaft und die nachhaltige Nutzung lokaler und regionaler Ressourcen entlang der Wertschöpfungsketten mit spezifischem Fokus auf Bioökonomie & Kreislaufwirtschaft in der Land-, Forst-, Ernährungs- und Tourismuswirtschaft;
  • Wissenschaftliches Monitoring des Strukturwandels in Berggemeinden;
  • Schaffung ausgeglichener Beziehungen zwischen Stadt & Land durch horizontale und vertikale Kooperationen;
  • Gestaltung von Steuerungsmaßnahmen zur Inwertsetzung des Alpinen Kulturerbes bzw. von territorialen Strategien und rechtlicher Bestimmungen.
  • Nachhaltige Entwicklungsstrategien im Agrotourismus.

Netzwerk

  • EUSALP AG6
  • EUSALP Task Force for Multifunctional Forestry and Sustainable Use of Timber
  • CIPRA International
  • Science for Carpathians
  • Secretariat of the Carpathian Convention, UNEP Vienna
  • AlpPlan Network

Contact

Christian Hoffmann

Research Group LeaderInstitut für Regionalentwicklung

Institute