Hyperecos

Hyperspektrale Prisma-Daten zur Charakterisierung von Ökosystemfunktionen, Habitate und Diversität

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
  • Project duration: May 2022 - December 2023
  • Project status: ongoing
  • Funding:
    ASI (National funding /Project)

Das Hyperecos Projekt ist ein 2-jähriges Projekt im Rahmen der Ausschreibung "PRISMA Scienza" der italienischen Raumfahrtbehörde (ASI). In diesem von der Universität Tuscia geleiteten Projekt ist die EURAC Research zusammen mit Terrasystem SRL, dem "Consiglio per la ricerca in agriculture e l'analisi dell'economia agraria“ (CREA) und der Universität Trier Projektpartner. In diesem Projekt evaluieren wir die neuen hyperspektralen Erdbeobachtungsdaten der PRISMA-Mission in Zusammenhang mit Big-Data-Analysetechniken für Ökosystemstudien. Die Fähigkeit der hyperspektralen Daten erlaubt die Verknüpfung von Ökosystem- und Habitatmerkmalen von Pflanzen in insbesondere deren spektrale Eigenschaften. Zusammen mit ergänzenden EO-Daten, wie z.B. SAR-Daten, können bestimmte spezifische Merkmale bezogen auf den Wassergehalt und der Vegetationsstruktur erforscht werden. Dieses Projekt konzentriert sich auf alpine Grasländer sowie Wald- und Feuchtgebietsökosysteme (Küstenvegetation), die bereits unter Klima- und anthropogenen Einflüssen leiden. An sieben verschiedenen Standorten sollen im Rahmen des Projekts Ökosysteme und ihre Veränderungen durch Kartierung von Ökosystem-Subtypen und biologischer Vielfalt auf der Grundlage breiter Vegetationsklassen analysiert werden, die mit Hyperspektraldaten der PRISMA-Mission erkennbar sind.

Kontakt: Mattia Rossi mattia.rossi@eurac.edu

Project Partners

Terrasystem Srl

Tuscia University

Universität Trier

Council for Agricultural Research and Analysis of Agricultural Economics - CREA

Project Team
1 - 7

Projects

1 - 8
Project

TRANSALP

Grenzüberschreitende Sturmrisiko- und Folgenabschätzung in alpinen Regionen

Duration: December 2020 - June 2022Funding: Other EU Funding (EU funding / ...

view all

Institute's Projects

Institute