New Silk Road

China und die neue Seidenstraße

  • Project duration: December 2017 - December 2020
Partner

Projektbeschreibung

Die chinesische "Belt and Road Initiative - (BRI)" ist das weltweit größte Entwicklungsprogramm seiner Art. China investiert massiv in das Netz der Handelsrouten zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Das Projekt unterstreicht Chinas Bestreben, die Zusammenarbeit mit Europa, Asien, Australien und Afrika zu intensivieren. Was bedeutet diese Entwicklung für die Länder und ihre Regionen entlang der Seidenstraße? Welche Aspekte sind bei diesem Projekt zu berücksichtigen, insbesondere für Politik und Wirtschaft? Welche wirtschaftlichen Perspektiven und Chancen ergeben sich aus dieser Zusammenarbeit und Vernetzung? Welches sind die Herausforderungen und Risiken, die sich aus der Initiative Neue Seidenstrasse ergeben?

Das Ziel des Forschungsprojektes am Center for Advanced Studies ist es, die Initiative der Neuen Seidenstrasse aus neuen und anderen Perspektiven zu beleuchten, mit einem Fokus auf die regionale und lokale Ebene. Die Sammlung verschiedener Beiträge von Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen soll ein inter- und transdisziplinäres Gesamtbild dieses globalen Programmes und seiner regionalen und lokalen Auswirkungen schaffen. Ausgehend von eigenen Recherchen in Georgien und der Schaffung einer Plattform zu China und der Neuen Seidenstrasse durch die Organisation zweier Konferenzen in Italien und Deutschland haben die Herausgeber eine eigene Expertise und ein Netzwerk von Expertinnen und Experten zu diesem Thema aufgebaut.

Scientific Output

Publikationen und Artikel

© Eurac Research

China and the New Silk Road

Challenges and Impacts on the Regional and Local Level

Autorinnen und Autoren: Harald Pechlaner, Greta Erschbamer, Hannes Thees, Mirjam Gruber, 2020
Volltext: Springer

Manske-Wang Wei Restart China© Victoriano Izquierdo on Unsplash

Mühsamer Restart

Wie China seine Tourismusbranche wieder hochfährt

Autorin: Wei Manske-Wang, 2020
Volltext: Blog

Abstract, blurry, out of focus image for media and internet. The concept of control and prevention with the coronavirus growing epidemic in the world. Production of antivirus masks.© Adobe Stock/afishman64

Corona: Krönung Chinas zur Weltmacht?

Die Maskendiplomatie Chinas und die neue Seidenstraße der Gesundheit

Autorinnen und Autoren: Wei Manske-Wang, Harald Pechlaner, 2020
Volltext: Blog

© AFP/Getty Images

Is the Silk Road a Road of Fear?

Challenges of Global Tranformation

Autor: Harald Pechlaner, 2020
Volltext: global-e

© Eurac Research

Local service industry and tourism developement through the global trade and infrastructure project of the New Silk Road

The example of Georgia

Autorinnen und Autoren: Harald Pechlaner, Hannes Thees, Wei Manske-Wang, Anna Scuttari, 2018
Volltext: Artikel

Events

© Eurac Research

Internationale Konferenz: China und die Neue Seidenstraße

Welche Konsequenzen auf regionaler Ebene? 31. Mai 2018, NOI Techpark | Was sind die Herausforderungen und Risiken der Neuen Seidenstraßen-Initiative? Ziel der Konferenz war es, die Entwicklung der Neuen Seidenstraße zu diskutieren und die damit verbundenen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Implikationen für die europäischen Regionen und ihre Akteure aufzuzeigen. MEHR

Projekt Team
1 - 3

Projects

1 - 7
Project

Tiny FOP MOB

Ein rollendes Reallabor aus Holz und Hanf reist durch den Vinschgau

Duration: December 2020 - September 2021Funding:

FESR1161 | EFRE FESR | Achse 1: Forschung und Innovation

view all

Institute's Projects

Center
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
Great Place To Work

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy