REINFORCE

REINFORCE: Integriertes Landschaftsmanagement für resiliente Bergwälder unter globalen Veränderungen

REINFORCE

European Commision Horizon 2020

Wälder sind Schlüsselkomponenten moderner Landschaften, da sie für den Menschen wichtige Ökosystemleistungen erbringen und die biologische Vielfalt erhalten. Da sie die globale Erwärmung abschwächen, sind Waldökosysteme wesentliche Elemente für die Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens, und die Erhöhung ihrer künftigen Widerstandsfähigkeit durch nachhaltige Bewirtschaftungspraktiken ist eine der Hauptprioritäten der EU-Politik. Die Wälder werden voraussichtlich dramatische Veränderungen in ihrer Zusammensetzung und Struktur erfahren, die durch globale Veränderungen wie die Verschärfung natürlicher Störungsregime, Landnutzung und Klimawandel ausgelöst werden. Diese Unsicherheit macht die Planung der Waldbewirtschaftung außerordentlich schwierig. Bisher konzentrierten sich die Studien hauptsächlich auf die Anpassung der Waldbewirtschaftung an die Klimaerwärmung, aber neue interdisziplinäre Ansätze für das Verständnis und die Umsetzung maßgeschneiderter Anpassungsmaßnahmen sind erforderlich, um die Widerstandsfähigkeit der Wälder gegenüber einer Vielzahl von Unsicherheiten zu erhöhen. Das übergeordnete Ziel von REINFORCE ist die Entwicklung von multiskaligen und integrierten Waldbewirtschaftungsstrategien, um die Widerstandsfähigkeit der europäischen Bergwaldlandschaften gegenüber globalen Veränderungen zu verbessern. Das Projekt wird darin bestehen, die zukünftige Waldlandschaftsdynamik in mehreren Fallstudienregionen in den Alpen mit Hilfe fortschrittlicher Simulationsmodellierungswerkzeuge zu bewerten und anschließend auf Resilienz basierende Waldbewirtschaftungspläne zu entwickeln. Dies wird mit einem neuartigen und innovativen Ansatz erreicht, der dynamische Landschaftsmodellierung, funktionale Vielfalt und Netzwerkanalyse kombiniert. Dieser Ansatz ermöglicht es zu bestimmen, wo effizienter in die Bestände innerhalb der Landschaft eingegriffen werden kann, um die Widerstandsfähigkeit der Wälder gegenüber plötzlichen Störungen und Klimaveränderungen zu maximieren. REINFORCE kombiniert verschiedene Fachkenntnisse und Methoden und wird letztlich dazu beitragen, die Lücke zwischen Wissenschaft und lokalen Entscheidungsträgern zu schließen, indem die Gemeinschaft der Interessenvertreter in den Aufbau eines effektiven und integrierten Waldlandschaftsmanagements zur Bewältigung des Klimawandels und globaler Veränderungen einbezogen wird.

Partner
Freie Universität Bozen
Technische Universität München
Projekt Team
1 - 5

Projects

1 - 5
Project

Biodiversity Monitoring South Tyrol

Biodiversitätsmonitoring Südtirol

Duration: December 2018 - September 2021Funding:
Internal funding EURAC (Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy