Institutes & Centers

Institut für Alpine Umwelt

Institut für Alpine Umwelt

  • Deutsch
  • English
  • Italiano

Die globale Biodiversitätskrise ist heute neben dem Klimawandel eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Wie sich Biodiversität, Ökosystemfunktionen und Ökosystemleistungen durch menschliche Aktivitäten und - damit zusammenhängend - den globalen Wandel in Berggebieten verändern und anpassen, ist Inhalt unserer Forschungsarbeit.

1 - 15
Bei der Beprobung des Saldur © Eurac Research - Ivo Corrà
Soil Survey© Eurac Research - Ivo Corrà
© Eurac Research - Martina Jaider
Nadigs Alpenschrecke auf der Seiser Alm, ein Überraschungsfund.© Eurac Research - Martina Jaider
Soil Survey© Eurac Research - Ivo Corrà
Water Survey© Eurac Research - Ivo Corrà
und Bodenproben.© Eurac Research - Martina Jaider
Soil Survey© Eurac Research - Ivo Corrà
Institute for Alpine Environment© Eurac Research - Martina Jaider
Water Survey/Limnological Survey© Eurac Research - Ivo Corrà
© Eurac Research - Martina Jaider
Institute for Alpine Environment© Eurac Research - Martina Jaider
Institute for Alpine Environment© Eurac Research - Martina Jaider
Flora© Eurac Research - Martina Jaider
Matteo Anderle© Eurac Research - Martina Jaider

Research Fields

1 - 4

Biodiversität und Ökosystemfunktionen

see more

Natures Contribution to People

Beiträge der Natur zum menschlichen Wohlergehen

see more

News & Events

1 - 8

MAGAZINE Science Stories that Inspire

interview

Welche Rebsorte für welches Klima?

Ein Gespräch mit Geoökologe Lukas Egarter Vigl

news

Klimawandel in Südtirol: Neue Online-Plattform mit Daten und Grafiken

Anhand ausgewählter Indikatoren macht das „Klimawandel Monitoring Südtirol“ Veränderungen des Klimas und die Auswirkungen sichtbar

Institute