DINALPCONNECT

Grenzüberschreitende ökologische Vernetzung von Alpen und Dinarischen Bergen

  • Deutsch
  • English
  • Italiano

Ökologische Vernetzung hilft, den negativen Auswirkungen der Lebensraumfragmentierung und des Klimawandels entgegenzuwirken. Elf Partner aus sieben Ländern werden sich für die Stärkung der transnationalen Zusammenarbeit einsetzen, um die ökologische Vernetzung im gesamten Dinarischen Gebirge, das sie mit den Alpen verbindet, zu verbessern. Die Politik der EU und der einzelnen Länder wird zusammen mit einer sozioökonomischen Perspektive der derzeitigen biodiversitätsfreundlichen Unternehmen in den Pilotregionen untersucht, um Leitlinien für ihre Entwicklung im Projektgebiet vorzubereiten. GIS-Raumdaten werden gesammelt, um das aktuelle ökologische Netzwerk und die Barrieren zu analysieren. Die Kombination von Analyseergebnissen mit Expertenwissen wird eine Strategie für ökologische Vernetzung im gesamten Dinarischen Gebirge liefern, die es mit den Alpen verbindet und die von den politischen Entscheidungsträgern angenommen werden soll. 

Das Projekt DINALPCONNECT wird sich der Herausforderung stellen, die transnationale Zusammenarbeit zu verbessern, um die Fragmentierung zu verringern und die EG für den langfristigen Erhalt der biologischen Vielfalt und die Erbringung von Ökosystemdienstleistungen zu sichern. Das Ziel des Projekts DINALPCONNECT besteht in der Erstellung einer transnationalen Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsländern der Dinarischen Alpen, um die Habitatfragmentierung zu verringern und die biologische Vielfalt, die Ökosystemdienstleistungen und die ökologische Konnektivität in den Dinaren langfristige zu erhalten. 

Die Balkanhalbinsel fungierte einst als eiszeitliches Refugium und spielte eine entscheidende Rolle bei der Wiederbesiedlung Mittel- und Nordeuropas durch Pflanzen- und Tierarten und stellt nach wie vor einen Quellgenpool für Baumarten wie Buche und Schwarzerle dar.  Einige der größten gut erhaltenen Urwälder Europas befinden sich noch heute im Dinarischen Gebirge. Diese werden jedoch zunehmend durch land- und forstwirtschaftliche Aktivitäten in ihrer Größe dezimiert und fragmentiert. Der unkoordinierte Ausbau von Infrastrukturen und die Verstädterung führen zudem zu einer weiteren Fragmentierung der natürlichen Lebensräume und langfristigen Verringerung der Widerstandsfähigkeit der Ökosysteme und ihrer Dienstleistungen. Daher ist ein konzeptioneller Entwicklungsplan erforderlich, der zur Aufrechterhaltung der ökologischen Konnektivität und der Umsetzung von umweltkompatiblen Infrastrukturen beiträgt. 
Die Grundlage dafür bildet eine räumliche Analyse auf makroregionaler Ebene zur Identifizierung der aktuellen vorhandenen ökologischen Korridore und der anthropogenen und natürlichen Barrieren.

Basierend auf diesen Analysen werden dann in ausgewählten grenzüberschreitenden Pilotregionen gezielt nachhaltige land- und forstwirtschaftliche Praktiken zum Schutz der Biodiversität und zur Verbesserung der ökologischen Konnektivität wichtiger Lebensräume gefördert. Aufgrund seiner vielfältigen Topographie, Klimavariationen und menschlichen Aktivitäten ist das Projektgebiet für seine außergewöhnliche und gefährdete Biodiversität bekannt. Darüber hinaus wird der Klimawandel eine große Herausforderung in Berggebieten darstellen, in denen die EG für die Verschiebung des Verbreitungsgebietes der Arten von wesentlicher Bedeutung sein wird. Daher ist ein konzeptioneller Rahmen erforderlich, der die Entwicklung koordiniert, um die EG zu erhalten und prioritäre Bereiche für die Umsetzung einer grünen Infrastruktur auf verschiedenen Regierungsebenen (makroregional und grenzüberschreitend) festzulegen. Eine DINALPCONNECT-Strategie für die EG in den Dinarischen Bergen und die Anbindung an die Alpen auf der Grundlage einer räumlichen Analyse der derzeitigen Korridore und Barrieren wird einen solchen Rahmen auf makroregionaler Ebene schaffen. Auf grenzüberschreitender Ebene Pilotregion Aktionspläne auf der Grundlage von Leitlinien für land- und forstwirtschaftliche Praktiken zum Schutz der biologischen Vielfalt werden die Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der EG in ausgewählten prioritären Lebensräumen auf beiden Seiten der Staatsgrenze ermöglichen. 

Publications
Combining GIS and SWOT analysis for enhancing ecological connectivity in the Alpine-Adriatic Area
Favilli F (2023)
Vortrag

Conference: Wildlife and Roads| Multiple aspects of an issue LIFE SAFE-CROSSING Final Conference | Sulmona : 17.5.2023 - 18.5.2023

Combining GIS and SWOT analysis for enhancing ecological connectivity in the Alpine-Adriatic Area
Favilli F, Laner P. (2023)
Vortrag

Conference: Wildlife and Roads| Multiple aspects of an issue LIFE SAFE-CROSSING Final Conference | Sulmona : 17.5.2023 - 18.5.2023

Weitere Informationen: https://life.safe-crossing.eu/

Application of the continuum suitability index (csi) model to display the permeability of the alpine-dinaric landscape and to define intervention priorities for ecological linkages
Favilli F, Laner P, Bertoncelj I (2023)
Zeitschriftenartikel
Biodiversity and Conservation

Weitere Informationen: https://link.springer.com/article/10.1007/s10531-023-02651-6

https://doi.org/10.1007/s10531-023-02651-6

Human and Wildlife Conflicts in the Alpine Region: a scientific perspective

Favilli F (2022)
Vortrag

Conference: Human & wildlife co-existence – traditional & modern farming approaches in the mountains | Sighisoara | 11.7.2022 - 13.7.2022

Spatial analysis of ecological connectivity between the Alps and Dinaric mountains
Laner P, Favilli F (2022)
Vortrag

Conference: Securing ecological connectivity for large carnivores in the Carpathians | Baia Mare, Maramures | 4.7.2022 - 7.7.2022

Weitere Informationen: https://openbordersforbears.com/en/

DINALPCONNECT: Transboundary ecological connectivity of Alps and Dinaric Mountains & Spatial model for connectivity
Favilli F, Laner P (2022)
Vortrag

Conference: Large Carnivores, Wild Ungulates and Society Platform - WISO. 3rd meeting in the mandate until the XVII alpine conference | Online | 15.2.2022 - 15.2.2022

Enabling long term protection of biodiversity improving spatial models of ecological connectivity: The experience of the DINALPCONNECT project
Omizzolo A, Laner P, Favilli F (2022)
Vortrag

Conference: 61st ERSA Annual Congress | Pécs | 22.8.2022 - 27.8.2022

DINALPCONNECT: Transboundary ecological connectivity of Alps and Dinaric Mountains + Spatial model for connectivity [Doppione]
Favilli F, Laner P (2022)
Vortrag

Conference: Large Carnivores, Wild Ungulates and Society Platform - WISO. 3rd meeting in the mandate until the XVII alpine conference | Online | 15.2.2022 - 15.2.2022

Atlas of ecological connectivity and the main barriers in the Dinarides and between Alps and Dinaric Mountains
Laner P, Favilli F (2022)
Dinalpconnect.adrioninterreg.eu
(Valorisation of agricultural and forested landscapes for ecological connectivity potential)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

Planning principles and priority criteria for safeguarding open spaces in the Alps
Laner P (2022)
Vortrag

Conference: 4th International Conference on "Smart and Sustainable Planning for Cities and Regions - SSPCR 2022" | Bolzano/Bozen | 19.7.2022 - 22.7.2022

Report on ecological connectivity assessment: Evaluations for the project area and transboundary pilot regions
Laner P, Favilli F (2022)
EU Interreg Adrion DINALPCONNECT project
(Valorisation of agricultural and forested landscapes for ecological connectivity potential)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

Spatial model for ecological connectivity between the Alps and the Dinaric mountains
Laner P, Favilli F (2022)
Vortrag

Conference: DINALPCONNECT Conference on Ecological Connectivity | Velenje | 6.6.2022 - 7.6.2022

Weitere Informationen: http://dacconference.si/book_of_abstracts/

Spatial data availability and GIS model used to assess ecological connectivity
Laner P, Favilli F (2022)
(Valorisation of agricultural and forested landscapes for ecological connectivity potential)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

Homo sano in natura sana
Mezzena D, Favilli F, Laner P (2022)
Internet

Weitere Informationen: https://www.eurac.edu/en/magazine/homo-sano-in-natura-sana

Combining GIS and SWOT analysis for enhancing ecological connectivity in the Alpine-Adriatic Area
Favilli F, Laner P (2022)
Vortrag

Conference: IENE 2022 International Conference “Connecting people, connecting landscapes” | Cluj Napoca | 19.9.2022 - 23.9.2022

SWOT workshop: Ecological connectivity of dry karst grasslands in the border area of Slovenia and Croatia
Kostelić B, Grgić M, Novoselc J, Favilli F (2022)
EU Interreg Adrion DINALPCONNECT project
(Develop Action plans for Pilot regions to promote ecological connectivity on transboundary level)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

Joint report on swot analysis carried out for the pilot area between Slovenia and Italy: Cross-border Chamois and Ibex management as well as Sustainable Forest Management in the Julian Alps
Pretner M, Ferfolja S, Favilli F (2022)
EU Interreg Adrion DINALPCONNECT project
(Develop Action plans for Pilot regions to promote ecological connectivity on transboundary level)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

SWOT workshop: SWOT analysis of eco-pastoral habitat systems management in the pilot area – Albania/Greece and for Ecological Connectivity Potentials
Leonetti L, Boshnjaku A, Travlos I, Antonopoulos N, Gazoulis I, Favilli F (2022)
EU Interreg Adrion DINALPCONNECT project
(Develop Action plans for Pilot regions to promote ecological connectivity on transboundary level)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

Joint report on the implemented workshops for performing SWOT analysis in pilot area on the border region of Croatia and Bosnia and Herzegovina
Bilaver Galinec E, Premelč M, Favilli F (2022)
EU Interreg Adrion DINALPCONNECT project
(Develop Action plans for Pilot regions to promote ecological connectivity on transboundary level)
Report

Weitere Informationen: https://dinalpconnect.adrioninterreg.eu/wp-content/uploads/2 ...

Spatial analysis of ecological connectivity between the Alps and Dinaric mountains
Laner P, Favilli F (2022)
Vortrag

Conference: SaveGREEN - final conference | Vienna | 6.12.2022 - 7.12.2022

Weitere Informationen: https://www.interreg-danube.eu/approved-projects/savegreen/s ...

Related News
1 - 2
Our partners
1 - 10
Project Team
1 - 5
Fabian Schwingshackl

Fabian Schwingshackl

Team Member

Projects

1 - 7
Project

SUSTANCE

Nachhaltige Lösungen für den öffentlichen Nahverkehr und innovative Governance-Systeme zur ...

Duration: - Funding: Central Europe 2021-2027 (EUTC / EU ...

view all

Institute's Projects

Institute