EMOTIONway

Eco&soft MObility Through Innovative and Optimized network of cross-border Natural and cultural Ways

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
EMOTIONway
  • Project duration: July 2018 - June 2022
  • Project status:
    Approval by the Scientific Committee
  • Funding:
    Italy-Austria 2014-2020 (EUTC / EU funding / Project)
  • Total project budget: 1.586.250,00 €

EMOTIONWay geht auf 2 Probleme im Grenzgebiet ein: a) schwieriger Zugang zu einigen Natur- und Kulturstätten für Fahrradtouristen und Wanderer aufgrund unzureichender Verbindungen zwischen Radwegen und Sehenswürdigkeiten und geringe Rad-Bus- bzw. Rad-Zug-Intermodalität entlang der Rad- und Wanderwege, b) geringe Sichtbarkeit einiger Sehenswürdigkeiten wegen fehlender Informationen zu ihrer Erreichbarkeit, unangemessener Leistungsangebote und nicht aufgewerteter Naturstätten. Mit dem Ziel, ein grenzüberschreitendes Rad- und Wanderwegenetz aufzubauen und die Verbindungen mit Hilfe intermodaler Rad-Bus-/Rad-Zug-Angebote zu verbessern, werden neue grenzüberschreitende ÖPNV-Dienste eingerichtet und das Netz als grenzüberschreitendes touristisches Produkt gefördert. Nach der Identifizierung der fehlenden Verbindungen (WP3), werden Pilotmaßnahmen für die intermodale Rad-Bus- und Rad-Zug-Verbindung (WP4) eingeleitet, um das Radwegenetz in den Ostalpen (ReCAO) aufzubauen. Mit Unterstützung vor Ort bei der Verbesserung der Qualität der Tourismusangebote (WP5) definiert das Projekt ein neues touristisches Produkt (WP6), das in die Tourismusstrategien der Regionen aufgenommen und gefördert wird. Mittelfristig wird ein verbesserter Zugang zu den Sehenswürdigkeiten dank besser integrierter intermodaler Angebote und eine Zunahme der Touristenzahlen dank der besseren Angebotsqualität und Sichtbarkeit der Sehenswürdigkeiten mit geringeren Umweltauswirkungen von Tourismus und Verkehr erwartet

Partner
Land Kärnten
Veneto Region
UTI Valli e Dolomiti friulane
NLW Tourismus Marketing GmbH
Region Villach Tourismus GmbH
PromoTurismoFVG
Autonomous Region of Friuli Venezia Giulia
Euregio senza confini r.l. - Ohne Grenzen m.b.H.
Projekt Team
1 - 2

Projects

1 - 3
Project

PuKuVi

Pustertaler Kulturartenvielfalt

Duration: December 2020 - October 2021Funding:
Italy-Austria 2014-2020 (EUTC / EU funding / Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy