CRAVEzero

Kostensenkung und Marktentwicklung bei durchführbaren, fast Null-Energie-Gebäuden

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
CRAVEzero
  • Project duration: August 2017 - August 2020
  • Project status:
    Abgeschlossen
  • Funding:
    Societal Challenge (Horizon 2020 /EU funding /Project)
  • Total project budget: 1.995.250,00 €

Kostenoptimale und nahezu null Energie-Effizienzniveaus sind Grundsätze, die mit der EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Energy Performance of Buildings Directive) initiiert wurden, die 2010 neu erfasst wurde. Diese werden in den nächsten Jahren die Hauptantriebskräfte im Bausektor sein, denn ab 2021 werden alle Neubauten in der EU voraussichtlich nahezu Null-Energie-Gebäude (NZEB) sein. NZEB haben zwar deutlich gezeigt, dass das Ziel eines nahezu Null-Energie-Ziels mit den vorhandenen Technologien und Praktiken erreicht werden kann, doch die meisten Experten sind sich einig, dass eine Verschiebung auf breiter Ebene hin zu Gebäuden, die fast Null-Energie verbrauchen, erhebliche Anpassungen an die vorherrschenden Strukturen des Gebäudemarktes erforderlich macht. Die kosteneffiziente Integration von effizienten Lösungssets und Erneuerbare-Energie-Systemen in einer Form, die zu den Prozessen der Entwicklungs-, Fertigungs- und Bauindustrie sowie zu Planungs-, Design- und Beschaffungsprozessen passt, sind die größten Herausforderungen. CRAVEzero wird sich auf bewährte und neue Ansätze zur Kostensenkung von fast Nullenergiegebäuden (NZEBs) in allen Phasen des Lebenszyklus konzentrieren. Hauptziel ist es, die Mehrkosten für NZEB‘s im Zusammenhang mit Prozessen, Technologien und Gebäudebetrieb zu identifizieren und zu eliminieren und innovative Geschäftsmodelle unter Berücksichtigung der Kostenwirksamkeit für alle Beteiligten zu fördern. Die Hauptpfeiler des Projekts werden sein: (i) CRAVEzero Pinnwand als strukturiertes Rahmenwerk, das alle benötigten Informationen und Daten organisiert, um ein effektives NZEB-Geschäftsmodell mit niedrigen Lebenszykluskosten aufzubauen (ii) zuverlässige Lebenszyklus-Kostendatenbanken mit Kostensenkungspotentialen in Prozessen und Technologien (iii) Vorgehensweisen, robuste Lösungen und Geschäftsmodelle für niedrige LCC-NZEBs. Die Kostensenkung wird in der Tat alle Phasen des Prozesses abdecken, von der Stadtplanung über die Gebäudeplanung, den Bau bis hin zum Betrieb des Gebäudes, wobei gleichzeitig eine hohe Bauqualität unter Berücksichtigung der Architektur und des Innenraumklimas gewährleistet wird.

Publications
Sensitivity analysis as support for reliable life cycle cost evaluation applied to eleven nearly zero-energy buildings in Europe
Pernetti R, Garzia F, Filippi Oberegger U (2021)
Zeitschriftenartikel
Sustainable Cities and Society

Weitere Informationen: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S221067072 ...

https://doi.org/10.1016/j.scs.2021.103139

Verso la definizione di un foglio di calcolo dei costi del ciclo di vita di edifici nZEB come strumento di supporto per la progettazione
Pernetti R, Garzia F, Paoletti G, Weiss T (2020)
Zeitschriftenartikel
Casa & Clima
Quanto costa costruire un edificio nZEB? Riduzione dei costi e accelerazione del mercato verso gli nZEB: una metodologia strutturata e condivisa per valutare il costo del ciclo di vita. L’approccio proposto dal progetto H2020 CRAVEzero
Pernetti R, Garzia F, Paoletti G, Weiss T (2020)
Zeitschriftenartikel
Casa & Clima

Weitere Informationen: https://issuu.com/quinebusinesspublisher/docs/casa_clima85_7 ...

Assessment Model of End-of-Life Costs and Waste Quantification in Selective Demolitions: Case Studies of Nearly Zero-Energy Buildings
Vázquez-López E, Garzia F, Pernetti R, Solís-Guzmán J, Marrero M (2020)
Zeitschriftenartikel
Sustainability

Weitere Informationen: https://www.mdpi.com/2071-1050/12/15/6255#cite

https://doi.org/10.3390/su12156255

http://hdl.handle.net/10863/15144

Partner
Fraunhofer, Institut für Solare Energiesysteme
AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
Skanska
ATP Sustain GMBH
3i Efficientamento Energetico
Kohler & Meinzer
Moretti SPA
BOUYGUES Construction

Contact

Roberto Lollini

Project managerT 056 550 1740 93+ude.carue@inillol.otrebor

Federico Garzía

Vice project managerT 836 550 1740 93+ude.carue@aizrag.ociredef

Cristiana Losso

Project assistantT 806 550 1740 93+ude.carue@ossol.anaitsirc

Projects

1 - 10
Project

4RinEU

EU H2020 4RinEU - Leistungsfähige und anwendungsorientierte Technologien und Geschäftsmodelle zur ...

Duration: September 2016 - October 2021Funding:
Competitive Industries (Horizon 2020 /EU funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy