E2I@NOI

EU FESR E2I@NOI - Definition eines Laborsystems zur Entwicklung, Charakterisierung und Übertragung von Technologien zur Schaffung von "Energie-Intelligenten Gebäuden"

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
E2I@NOI
  • Project duration: June 2018 - February 2022
  • Project status:
    Approval by the Scientific Committee
  • Funding:
    FESR (EU funding / Project)
  • Total project budget: 934.572,18 €

Ziel des E2I @ US-Projekts ist es die Charakterisierung und Verbreitung von Technologien zur Implementierung von "Energetisch intelligenten Gebäuden" (EEI) zu ergründen.

Die Innovation des Konzepts basiert auf der Integration von Methoden zur Charakterisierung und Entwicklung von EEI-Systemen, die Involvierung der Nutzer dieser Gebäude und  den Technologietransfer auf lokaler Ebene.

Zunächst wird die Laborinfrastruktur von Eurac Research und UNIBZ erweitert  und es werden Testmethoden, Kompetenzen und ergänzende Dienstleistungen entwickelt um zu analysieren, wie sich (i) Wohnkomfort, (ii) Bewohnerverhalten und (iii) Energieverbrauch gegenseitig beeinflussen was zur Gesamtleistung einer EEI führt. Die Kombination dieser Indikatoren  ermöglicht es, den Grad der Intelligenz des Gebäudes und die Fähigkeit zur Interaktion mit dem Gesamtnutzer des Gebäudes zu definieren und somit den Smart Readiness Indicator zu überprüfen. Diese Lösungen werden den lokalen Entwicklern und Designern als nützliche Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um die ordnungsgemäße Gestaltung und Nutzung des Gebäudes und der Einrichtungen zu fördern.

Schließlich wird die Eröffnung der Labore für die lokale Wirtschaft und die Einbeziehung der Sektor-Organisationen (Klimahaus, APA-LVH, CNA und Entrepreneurs' Association) die Übertragung von Kompetenzen und Lösungen auf dem Gebiet ermöglichen. Für Designer, Architekten und Installateure sind Weiterbildungskurse geplant, die praktische Erfahrungen im Labor mit Archetypen von Gehäusesystemen, Erzeugungssystemen (thermisch und elektrisch) und Wärmeverteilung umfassen. IDM wird an der Kommunikation von Aktivitäten und Ergebnissen beteiligt sein sowie an der Vernetzung mit lokalen Unternehmen, die an den neuen Kompetenzen interessiert sind.

All dies wird die Nutzung der Labore durch lokale Unternehmen und die Entwicklung neuer Technologien erleichtern.

Publications
Interaction between society, environment, and technology in the change of social practices and energy uses
Balest J, Magnani N (2021)
Vortrag

Konferenz: 5th Energy and Society Conference | | 10.2.2021 - 12.2.2021

Contesto socio-culturale ed efficienza energetica nell’abitazione
Balest J, Magnani N (2021)
Zeitschriftenartikel
Sociologia urbana e rurale

Weitere Informationen: https://www.francoangeli.it/riviste/SchedaRivista.aspx?IDArt ...

https://doi.org/10.3280/SUR2021-124005

Heat Pumps Lab
Plattner G (2019)
Zeitschriftenartikel
Casaclima DueGradi

Weitere Informationen: https://issuu.com/klimahauscasaclima/docs/19061_casaclima_2_ ...

http://hdl.handle.net/10863/12485

Partner
Freie Universität Bozen
Klimahaus Agentur
© Eurac Research | Ivo Corrà

Eurac Research, Libera Università di Bolzano e Agenzia Casa Clima hanno avviato il nuovo progetto “E2I@NOI”, sostenuto dal Programma Fondo europeo di sviluppo regionale (FESR) della Provincia autonoma di Bolzano-Alto Adige, per un totale di Euro 934.572,18, finanziati al 100%. Il progetto mette al centro gli attori del NOI TechPark, i cui laboratori verranno utilizzati per sviluppare tecnologie per “Edifici Energeticamente Intelligenti” e trasferire sul territorio provinciale la conoscenza sviluppata dai vari partner. Il progetto ha durata triennale, ha avuto inizio lo scorso 1 luglio 2018 e si concluderà l’1 luglio 2021. Con la recente pubblicazione della direttiva UE 2018/844, i sistemi intelligenti trovano un posto rilevante nell’efficienza energetica. Seguendo questa tematica, il progetto “E2I@NOI” si occuperà di sviluppare infrastrutture e competenze capaci di analizzare le interazioni tra comfort, comportamento degli occupanti ed efficienza energetica, dando origine alla prestazione d’insieme di un edifico energeticamente intelligente. Il trasferimento tecnologico avverrà tramite l’apertura dei laboratori al tessuto economico locale ed il coinvolgimento delle associazioni di settore (CasaClima, APA-LVH, CNA e Assoimprenditori). È prevista la definizione di un corso universitario da parte della Libera Università di Bolzano e di corsi di alta formazione per professionisti da parte dell’Agenzia Casaclima comprendenti attività pratica di laboratorio, grazie all’expertise di Eurac Research. Il progetto prevede inoltre il contributo di esperti in scienze cognitive per la definizione di indicatori ed interfacce di comunicazione delle prestazioni per utenti e professionisti, utili all’integrazione in applicazioni per dispositivi mobili e in software BIM.

© Eurac Research

I finanziamenti disponibili saranno utilizzati per l’ampliamento dell’infrastruttura di ricerca di Eurac e Libera Università di Bolzano: * Completamento del laboratorio Heat Pumps Lab “HPL” (Eurac) per la valutazione della prestazione degli impianti di riscaldamento e raffrescamento. Attualmente il laboratorio è composto da una camera climatica (10m x 5.7m x 6m) e da un calorimetro (4.3m x 3.8m x 3.9m). Nell’ambito del progetto, verrà realizzato un secondo calorimetro per la prova di pompe di calore Aria/Aria. In questo laboratorio verranno offerti anche i corsi di formazione. * Nuovi laboratori acustici con camere riverberanti (Libera università di Bolzano) per la valutazione del rumore generato dagli impianti di generazione e distribuzione. I laboratori di prova avranno un’area di circa 200 m2 in pianta e permetteranno di caratterizzare il suono fino a basse frequenze. * Realizzazione di prototipi di impianto e facciate da utilizzare nei corsi di formazione. * Progetto e realizzazione di schede di acquisizione dati, sistemi di misura e di attuazione da utilizzare in combinazione con l’infrastruttura di laboratorio, al fine di ottimizzare i flussi energetici nei prototipi di involucro e negli impianti di generazione di calore

Contact

Diego Menegon

Project managerT 936 550 1740 93+ude.carue@nogenem.ogeid

Roberto Fedrizzi

Vice project managerT 016 550 1740 93+ude.carue@izzirdef.otrebor

Carla Vedovelli

Project assistantT 816 550 1740 93+ude.carue@illevodev.alrac

Projects

1 - 10
Project

4RinEU

EU H2020 4RinEU - Leistungsfähige und anwendungsorientierte Technologien und Geschäftsmodelle zur ...

Duration: September 2016 - October 2021Funding:
Competitive Industries (Horizon 2020 /EU funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy