LIFE4HeatRecovery

EU LIFE - LIFE4HeatRecovery - Niedrige Temperatur Abwärme in Fernwärme- und Fernkältenetze als saubere Wärmequelle

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
LIFE4HeatRecovery
  • Project duration: June 2018 - June 2023
  • Project status:
    Approval by the Scientific Committee
  • Funding:
    2014 - 2020 (Life+ /EU funding /Project)
  • Total project budget: 5.428.665,08 €

EU LIFE - LIFE4HeatRecovery - Niedrige Temperatur Abwärme in Fernwärme- und Fernkältenetze als saubere Wärmequelle


LIFE4HeatRecovery wird eine neue Generation von hocheffizienten Fernwärmenetzen demonstrieren, die in der Lage sein werden

- Rückgewinnung von städtischen Abwärmequellen, die bei niedrigen Temperaturen, d.h. unter 40°C, zur Verfügung stehen,

- in DH-Netzen, die bei konventionellen Temperaturen (3. Generation arbeitet bei etwa 70 bis 90°C) oder bei niedrigen Temperaturen (5. Generation bei 10 bis 25°C) betrieben werden,

- mit Hilfe von reversiblen Wärmepumpen, die entweder auf der Seite der Wärmerückgewinnung und/oder der Wärmenutzung eingesetzt werden.

Mit den LIFE4HeatRecovery-Netzwerken werden insbesondere folgende Ziele verfolgt:

ZIEL 1. DEMONSTRATION DER MÖGLICHKEITEN UND DER WIRKSAMKEIT DER ABWÄRMERÜCKGEWINNUNG AUS VERSCHIEDENEN STÄDTISCHEN QUELLEN

DH-Netze der neuen Generation, die bei sehr niedrigen Temperaturen betrieben werden, können die von Kältemaschinen abgeleitete Wärme (bei etwa 30 bis 40°C, z.B. aus Klimaanlagen, der Kühlung von Supermärkten und industriellen Prozessen) direkt zurückgewinnen und die abgeleitete Wärme zur Deckung des Wärmebedarfs in anderen Gebäuden nutzen.

Es gibt jedoch eine große Anzahl von Hochtemperatur-WH-Netzen der 3. Generation, die normalerweise nur Wärmeenergie aus industriellen Hochtemperaturprozessen zurückgewinnen können. In diesen Fällen sind Hochtemperatur-Wasser/Wasser-Wärmepumpen erforderlich, um die Temperatur der Abwärme auf das Niveau des Netzes anzuheben.

ZIEL 2. DEMONSTRATIERUNG VON MANAGEMENTSTRATEGIEN FÜR WASSER-WÄRMENETZE, die geeignet sind, der Nutzung von Abfall-Energiequellen gegenüber der Nutzung fossiler Brennstoffe Vorrang einzuräumen.

mit dem Stromnetz interagieren, um die besten Preise aus Sicht der Versorgungsunternehmen und der Kunden für den von den Wärmepumpen genutzten Strom auszuhandeln

ZIEL 3. DEMONSTRATIERUNG VON HANDELSSYSTEMEN, die es ermöglichen, die von verschiedenen Kunden eingespeiste/gekaufte Wärmeenergie zu verwalten. Bei den Systemen handelt es sich um GESCHÄFTSMODELLE, die von den am Projekt beteiligten Versorgungsunternehmen ausgearbeitet wurden.

Bei LIFE4HeatRecovery übernehmen die Kunden sowohl die Rolle des Energieverbrauchers als auch die des Energieerzeugers. Es werden Handelsschemata ausgearbeitet, bei denen die Energieverbraucher im Mittelpunkt stehen, wobei versucht wird, gesellschaftliche Akzeptanz zu erreichen und die breite Übernahme der Lösungen auszulösen.

ZIEL 4. ENTWICKLUNG VON FINANZSYSTEMEN, DIE ES ERMÖGLICHEN, GROßE ÖFFENTLICHE UND PRIVATE INVESTITIONEN ZU MOBILISIEREN

Die Aktivitäten im Rahmen von LIFE4HeatRecovery werden sich auch auf die Entwicklung innovativer Finanzierungsmechanismen auf der Grundlage öffentlich-privater Zusammenarbeit konzentrieren, die zur Übernahme und groß angelegten Replikation zuverlässiger Geschäftsfälle beitragen.

Publications
Modelling of an Existing Neutral Temperature District Heating Network: Detailed and Approximate Approaches
Calixto S, Cozzini M, Manzolini G (2021)
Zeitschriftenartikel
Energies

Weitere Informationen: https://www.mdpi.com/1996-1073/14/2/379

https://doi.org/10.3390/en14020379

http://hdl.handle.net/10863/15955

Performance measurement and detailed modelling of an existing neutral-temperature DH network based on decentralized HPs
Cozzini M, Köseoğlu C (2021)
Vortrag

Konferenz: 7th International Conference Smart Energy Systems 2021 | | 21.9.2021 - 22.9.2021

Reti di teleriscaldamento e teleraffrescamento basate su pompe di calore decentralizzate e recupero di calore a bassa temperatura
Cozzini M, Calixto S, Buffa S, Fedrizzi R (2020)
Zeitschriftenartikel
Aicarr Journal
Life4HeatRecovery: Putting waste heat to work
Editorial office of Projects (2019)
Internet

Weitere Informationen: https://cordis.europa.eu/article/id/125297-putting-waste-hea ...

http://hdl.handle.net/10863/13930

Teleriscaldamento e teleraffrescamento a bassa temperatura
Autori vari, Institute for Renewable Energy (2018)
Zeitschriftenartikel
Servizi a Rete

http://hdl.handle.net/10863/9124

District Heating and Cooling Networks Based on Decentralized Heat Pumps: Energy Efficiency and Reversibility at Affordable Costs
Cozzini M, D'Antoni M, Buffa S, Fedrizzi R, Bava F (2018)
Zeitschriftenartikel
HPT Magazine

Weitere Informationen: https://heatpumpingtechnologies.org/publications/district-he ...

http://hdl.handle.net/10863/7338

Partner
Enisyst GmbH
Mijnwater BV
KWA Contracting AG
COGEME SPA
Alperia Spa
Søren Jensen Rådgivende Ingeniørfirma A/S
Spinergy Srl
Heatflow ApS
Aalborg Universitet
Enisyst GmbH
Aalborg Forsyning

Contact

Marco Cozzini

Project managerT 576 550 1740 93+ude.carue@inizzoc.ocram

Roberto Fedrizzi

Vice project managerT 016 550 1740 93+ude.carue@izzirdef.otrebor

Carla Vedovelli

Project assistantT 816 550 1740 93+ude.carue@illevodev.alrac

Projects

1 - 10
Project

4RinEU

EU H2020 4RinEU - Leistungsfähige und anwendungsorientierte Technologien und Geschäftsmodelle zur ...

Duration: September 2016 - October 2021Funding:
Competitive Industries (Horizon 2020 /EU funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy