ProcuRE

Vorkommerzielle Auftagsvergaben von Bahnbrechenden Lösungskonzepten für 100% erneuerbare Energieversorgung in Gebäuden

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
ProcuRE
  • Project duration: November 2020 - May 2024
  • Project status:
    Approval by the Scientific Committee
  • Funding:
    Societal Challenge (Horizon 2020 /EU funding /Project)
  • Total project budget: 10.943.125,00 €

Gebäude sind in Europa für 40% des Energiebedarfs und 36% der CO2-Emissionen verantwortlich. Im Jahr 2050, Jahr in dem Europa sein Energieeinsparungsziel von 80% im Vergleich zu 2005 erreichen sollte, wird 90% des bestehenden Gebäudebestands, laut Schätzungen, noch in Betrieb sein. Es gibt europäische Politiken und Rechtsvorschriften zur Beschleunigung der Dekarbonisierung im Bausektor. Die Aktuelle Situation entspricht einen mäßigen Beitrag der Umstrukturierung (0,4-1,2% pro Jahr) sowie die Langsamkeit der vollständigen Ersetzung des bestehenden Gebäudebestands (1-1,5% pro Jahr).

Die Zeit ist reif um einen neuen Ansatz, den die ungebrauchte Fähigkeit im Bausektor von vielen Ländern ausnutzt, einzuleiten. Um unsere Klimaziele zu erreichen, muss die Gebäuderenovierung in Europa beschleunigt werden, sodass mehrere bestehende Gebäude auf ein optimales Effizienzniveau gebracht werden und die Verbreitung der selbstverbrauchten erneuerbaren Energie maximiert wird. Das Hauptziel von procuRE ist die kostengünstige Bereitstellung von Lösungen mit erneuerbaren Energien (EE) für bestehenden öffentlichen Gebäuden vor Ort.

Zu den Herausforderungen bei der Vor-Ort-Versorgung mit erneuerbaren Energien gehören die Anpassung an räumliche Zwänge, die Anpassung an die bauliche Umgebung und die Bereitstellung ausreichender Energiespeicher, um die Nutzung des Stromnetzes zu vermeiden. Um die optimale Leistung zu erreichen, ist die Integration von Lösungen mit verschiedenen Technologien nötig. Dafür sind die procuRE Anbieter erforderlich, um die derzeitige extreme Fragmentierung des Sektors zu überwinden, in dem über 95% der Hersteller und Fachleute als KMU und die meisten auf nationalen oder lokalen Märkten tätig sind. Die Integration der optimalen Auswahl modernster Technologien für erneuerbare Energien erfordert ein Maß an Erfahrung, das die meisten Eigentümer und ihre Konstrukteure nicht erwerben können. Trotz der natürlichen Vorliebe der Investoren für Lösungen mit niedrigem Risiko und ihrer Abneigung gegen Komplexität, ist es notwendig mehrere Finanzierungen für die Energieerneuerung zu gewinnen.

procRE konzentriert sich auf Nicht-Wohngebäude im öffentlichen Sektor. Vom Wohnungssektor kann nicht erwartet werden, dass er die notwendige Nachfrage erzeugt: nur 10% der Einheiten befinden sich in den Geldbeuteln größerer Immobiliengesellschaften. 

Akteure des öffentlichen Sektors verfügen in der Regel über große Geldbeutel, und die von den Gemeinden von ProcuRE ausgewählten Typen öffentlicher Gebäude - Verwaltungsbüros und Schulen - machen einen großen Anteil mit einem hohen Replikationspotential im privaten Sektor aus.

ProcuRE bringt 6 Kunden aus 6 Ländern zusammen, um die gemeinsame Herausforderung einer 100%ige Energieversorgung mit erneuerbarer Energie in bestehenden öffentlichen Gebäuden zu erreichen. Die Beschaffer sind bereit, 7,68 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung zu investieren, um dieser Herausforderung in ihren Regionen zu begegnen. Damit werden sie den kommenden Jahren bereit sein, ihren Gesamtbestand von über 21.000 Gebäuden in Angriff zu nehmen. ProcuRE Lösungen, die im Wettbewerb im Rahmen des GFP-Instruments entwickelt wurden, werden die Notwendigkeit der Dekarbonisierung des Gebäudebestands in vollem Umfang befriedigen.

Der ProcuRE-Ansatz konzentriert sich auf ein systemisches Renovierungspaket, das fortschrittliche Komponenten, Konfigurationen und Dienstleistungen vom Entwurf über die Implementierung bis hin zum täglichen Betrieb umfasst. ProcuRE wird sechs Konfigurationen bereitstellen, um eine 100%ige Versorgung mit erneuerbaren Energien über das ganze Jahr über zu erreichen. Der Durchbruch besteht darin, die Integration ein vollständiges Paket neuer und vorhandener Komponenten schnell und kostengünstig zusammenzustellen, zu modellieren und zu beschaffen, ohne die Käufer zu überfordern. Das Verhalten der Insassen, das als zunehmend wichtig anerkannt wird, wird in vollem Umfang berücksichtigt. Mit klarem Fokus auf die GFP, um die Aufstockung und Defragmentierung öffentlicher und privater Investitionen voranzutreiben, enthält das Paket einen Anzeiger, um die Komplexität zu verschleiern und Käufern und Investoren eine transparente Auswahl ihrer Handlungsoptionen zu bieten, um die Wertschöpfung während des gesamten Lebenszyklus zu maximieren. Die integrierten Ausbildungsdienste entwickeln die erforderlichen Fähigkeiten, um das Gebäude gemäß den Spezifikationen zu verwalten und sicherzustellen, dass es weiterhin wie geplant funktioniert.

Im Rahmen ihres Modernisierungspakets müssen die Anbieter über die Instrumente verfügen, um alle möglichen vorhandenen und installierbaren erneuerbaren Energiequellen, einschließlich der Abwärme, zu identifizieren und zu bewerten und effektive komplette Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HVAC) bereitzustellen, die eine Versorgung außerhalb des Standorts ausschließen. Das Paket wird eine fortschrittliche Gebäudeinformationsmodellierung (BIM) umfassen, um aus Lösungen und Konfigurationsoptionen wählen zu können und einen klaren Überblick über die zukünftige Leistung zu behalten. Die Lösungsvorschläge werden an die unterschiedlichen Regelungen in den europäischen Ländern angepasst.

Partner
Ozyegin University
empirica Gesellschaft für Kommunikations- und Technologieforschung mbH
Istanbul Metropolitan Municipality
EILAT
Energaia – Energy Agency South of the Porto Metropolitan Area
NUREMBERG
KSSENA - Energy Agency of Savinjska, Šaleška and Koroška Region
AMB - Area Metropolitana de Barcelona

Contact

Roberto Fedrizzi

Project managerT 016 550 1740 93+ude.carue@izzirdef.otrebor

undefined undefined

Vice project manager

Cristiana Losso

Project assistantT 806 550 1740 93+ude.carue@ossol.anaitsirc

Projects

1 - 10
Project

4RinEU

EU H2020 4RinEU - Leistungsfähige und anwendungsorientierte Technologien und Geschäftsmodelle zur ...

Duration: September 2016 - October 2021Funding:
Competitive Industries (Horizon 2020 /EU funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy