REWARDHeat

EU H2020 REWARDHeat - Erneuerbare und Abwärmenutzung in Fernwärme- und Fernkältenetzen

  • Deutsch
  • English
  • Italiano
REWARDHeat
  • Project duration: September 2019 - September 2023
  • Project status:
    Approval by the Scientific Committee
  • Funding:
    Societal Challenge (Horizon 2020 /EU funding /Project)
  • Total project budget: 19.023.298,75 €
  • Website: https://www.rewardheat.eu/en/

In städtischen Gebieten erreicht der Bedarf nach Heizen und Kühlen die höchste Dichte. Gleichzeitig wird eine große Menge an minderwertiger Abwärme in städtischen Gebieten abgegeben: die größte Menge wird von Klimaanlagen, Kühlsystemen in Industrieprozessen und Dienstleistungsgebäuden (z.B. Trockenkühler und Nasskühltürme) und Kälteanlagen für Supermärkte abgegeben.

Außerdem sind Städte, aus historischen Gründen in der Nähe von Flüssen, Seen und Meeresküsten entstanden. All diese Quellen stellen erneuerbare Niedertemperatur-Energie zur Verfügung, deren Nutzung hochgradig replizierbar ist, da sie genau dort zugänglich ist, wo sie gebraucht wird.

Angesichts dessen besteht das übergeordnete Ziel von REWARDHeat darin, eine neue Generation von Niedertemperatur Fernheiz- und Kühlnetzen vorzustellen, die in der Lage sein werden, minderwertige erneuerbare Energie und Abwärme, die bei niedrigen Temperaturen verfügbar ist, zu nutzen. Die Fokussierung auf die Nutzung der im städtischen Kontext verfügbaren Energiequellen ermöglicht die Maximierung des Replikationspotenzials der im Projekt entwickelten dezentralen Lösungen.

REWARDHeat wird die punktuelle Messung, die Verwaltung thermischer Speicher und die intelligente Netzsteuerung als Mittel zur Ermöglichung und Optimierung der Nutzung von erneuerbarer Wärme und Abwärme in Fernheiz- und Kühlnetzen fördern.

Gleichzeitig ermöglicht dieser Ansatz einen Paradigmenwechsel in Bezug auf die entwickelten Geschäftsmodelle: Wärmeenergie wird nicht mehr als Ware angesehen, sondern wird als Dienstleistung an die Kunden verkauft.

Publications
Experimental characterization of a prototype of bidirectional substation for district heating with thermal prosumers
Pipiciello M, Caldera M, Cozzini M, Ancona MA, Melino F, Di Pietra B (2021)
Zeitschriftenartikel
Energy

Weitere Informationen: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S03605 ...

https://doi.org/10.1016/j.energy.2021.120036

http://hdl.handle.net/10863/17420

Advanced Control and Fault Detection Strategies for District Heating and Cooling Systems: A Review
Buffa S, Fouladfar MH, Franchini G, Gabarre IL, Chicote MA (2021)
Zeitschriftenartikel
Applied Sciences

Weitere Informationen: https://www.mdpi.com/2076-3417/11/1/455

https://doi.org/10.3390/app11010455

http://hdl.handle.net/10863/15952

Partner
ACS Data Systems
Fundacion CARTIF
Enisyst GmbH
Mijnwater BV
HULLERAS DEL NORTE SA
SAMPOL INGENIERIA Y OBRAS S.A.
HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Goettingen
Indepro AB
Energie PLUS Concept GmbH
HOCHSCHULE FUR TECHNIK STUTTGART
Ljeciliste Topusko
DALKIA FRANCE SCA
Albertslund Kommune
Arvalla AB
AALBORG UNIVERSITET
THERMAFLEX INTERNATIONAL HOLDING B.V.
DANFOSS A/S
SVEUCILISTE U ZAGREBU, FAKULTET STROJARSTVA I BRODOGRADNJE
RINA CONSULTING SPA
E.ON ENERGILOSNIGAR AKTIEBOLAG
SZCZECINSKA ENERGETYKA CIEPLNA SPOLKA Z OGRANICZONA ODPOWIEDZIALNOSCIA
ARTELYS
Électricité de France
EUROHEAT & POWER
EUROPEAN HEAT PUMP ASSOCIATION
IVL Swedish Environmental Research Institute
Wärme Hamburg GmbH

Contact

Roberto Fedrizzi

Project ManagerT 016 550 1740 93+ude.carue@izzirdef.otrebor

Simone Buffa

Vice project managerT 636 550 1740 93+ude.carue@affub.enomis

Sara Giona

Project assistantT 617 550 1740 93+ude.carue@anoig.aras

Projects

1 - 10
Project

4RinEU

EU H2020 4RinEU - Leistungsfähige und anwendungsorientierte Technologien und Geschäftsmodelle zur ...

Duration: September 2016 - October 2021Funding:
Competitive Industries (Horizon 2020 /EU funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

Great Place To Work
ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
ORCID Member

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy