People

Marc Zebisch

Marc Zebisch

Marc Zebisch

Head of Institute
Institut für Erdbeobachtung

T 273 550 1740 93+

About

  • Auswirkungen des Klimawandels im Gebirge (Alpen, Gebirge weltweit)
  • Bewertung des systemischen Klimarisikos
  • Integration von quantitativen Daten und Methoden (Klimadaten, Erdbeobachtung, Modellierung) mit qualitativen und partizipativen Ansätzen
  • Transfer vom Verständnis der Auswirkungen des Klimawandels zur Anpassung an den Klimawandel
  • Risiken des Klimawandels und Anpassung an den Klimawandel in Entwicklungsländern
  • Integration der Paradigmen der Katastrophenrisikominderung (DRR) und der Anpassung an den Klimawandel (CCA)

Kurzbiographie

Marc Zebisch hat am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung und der TU-Berlin promoviert und erforscht seit über 15 Jahren mit Klimafolgenforschung und Klimarisikobewertung. Bei Eurac Research beschäftigt er sich mit den Folgen des Klimawandels in Südtirol und den Klimarisiken in anderen Regionen und Berggebieten. Er ist der Leitautor des Eurac Research Klimareports. Seit 2005 hat er maßgeblich an den Klimarisikobewertungen für die Bundesrepublik Deutschland mitgewirkt, und ist Mitglied im Themencenter Klimawandel und Anpassung der Europäischen Umweltbehörde (EEA-ETC_CCA), im Lenkungsausschuss des Österreichischen Klimaforschungsprogramms (ACRP), sowie im Klimarat der Alpenkonvention (ACB). 



MAGAZINE Science Stories that Inspire

article

Auf dem Weg in Richtung Klimaneutralität: Szenarien für Südtirol

Eurac Research hat im Auftrag des Landes eine umfassende technische Studie erstellt

Wenig Schnee, wenig Regen und zu viel Wärme

Ein schwieriger Winter für Südtirol

ScienceBlogs
16 April 2020covid-19

La lezione dell’emergenza Covid-19 per affrontare i cambiamenti climatici