RAAV

Ländliche Erreichbarkeit & Automatisierte Fahrzeuge

  • Deutsch
  • English
  • Italiano

Die Einwohner den ländlichen Gebieten leiden oft unter eine niedrige Erreichbarkeit. Das gilt vor allem für Bevölkerungsgruppen wie ältere Menschen, Schüler und Menschen mit geringem Einkommen, die meist auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, während meisten Anderen auf private Autos setzen. Automatisierte Fahrzeuge (AVs) können diesen Zustand erheblich verändern. Sie könnten z.B. die Wettbewerbsfähigkeit des traditionellen öffentlichen Verkehrs erhöhen oder die Einführung alternativer, Anrufdienste ermöglichen. Daher werden die Auswirkungen von AV auf die Erreichbarkeit der ländlichen Bevölkerung von der Art der eingeführten AV-Anwendungen sowie von den Besonderheiten der betrachteten Bevölkerungsgruppen abhängen.

Das RAAV-Projekt untersucht die Auswirkungen von AVs auf die Erreichbarkeit beim Entwicklung von einer Reihe von Anwendungsfällen und beim Schätzung von den Auswirkungen auf die räumlich-zeitliche Erreichbarkeit verschiedener Bevölkerungsgruppen.

© Dianin Alberto

FORSCHUNGSZIELE UND -FRAGEN

Forschungsziel:

Das Ziel besteht darin zu untersuchen, wie verschiedene Anwendungen der AVs die Erreichbarkeit verschiedener Gruppen der ländlichen Bevölkerung, sowie der ländlichen Bevölkerung allgemein verändern können.

Forschungsfragen:

  1. Welche Anwendungen von AVs könnten in ländlichen Untersuchungsgebieten eingeführt werden?
  2. Wie könnten sie die individuelle Erreichbarkeit der verschiedenen Bevölkerungsgruppen ändern?
  3. Wie könnten sie die kollektive Erreichbarkeit der ländlichen Bevölkerung als Ganzes ändern?
  4. Ausgehend von der der Grundlage der Ergebnisse: Welche sind die wichtigsten AVs, die die Erreichbarkeit im ländlichen Raum auf individueller und kollektiver Ebene verbessern, und welche politischen Maßnahmen könnten sie unterstützen?

ARBEITSPLAN

Um die vier Forschungsfragen zu beantworten, ist das Projekt in acht Hauptschritte gegliedert, die ebenso viele Arbeitsphasen darstellen. Jeder Schritt wird in Zusammenarbeit mit den beiden beteiligten Forschungseinrichtungen durchgeführt: Eurac Research und TU Wien.

Publications
Isolating the Role of the Transport System in Individual Accessibility Differences: A Space-Time Transport Performance Measure
Dianin A, Gidam M, Hauger G (2022)
Zeitschriftenartikel
Applied Sciences

Weitere Informationen: https://doi.org/10.3390/app12073309

https://doi.org/10.3390/app12073309

Implications of Autonomous Vehicles for Accessibility and Transport Equity: A Framework Based on Literature
Dianin A, Ravazzoli E, Hauger G (2021)
Zeitschriftenartikel
Sustainability

Weitere Informationen: https://www.mdpi.com/2071-1050/13/8/4448

https://doi.org/10.3390/su13084448

https://hdl.handle.net/10863/16881

Project Partners
Project Team
1 - 5

Projects

1 - 3
Project

PuKuVi

Pustertaler Kulturartenvielfalt

Duration: December 2020 - June 2022Funding: Italy-Austria 2014-2020 (EUTC / EU ...

view all

Institute's Projects

Institute