null

magazine_ Interview

1

„Demokratie ist riskant“

Gespräche zwischen Disziplinen: Die Limnologin Roberta Bottarin und der Verfassungsrechtler Francesco Palermo im Interview.

i

© null

29 September 2022by Valentina Bergonzi, Sigrid Hechensteiner

Ihre Erfahrungen sind aus erster Hand: Die Limnologin Roberta Bottarin begann ihre Arbeit bei Eurac Research im Jahr 1998, der Verfassungsrechtler Francesco Palermo vier Jahre früher. Gemeinsam analysieren sie, wie sich Forschung - und die Forschenden - im Laufe der Jahre verändert haben und erläutern, warum es immer wichtiger ist, Forschungsarbeit öffentlich zu kommunizieren.

Related People

Roberta Bottarin

Francesco Palermo

Tags

Institute & Center


Related Content

article

Sport in den Bergen

Wie schätzen Menschen das Risiko ein und wie bereiten sie sich vor?

ScienceBlogs
03 November 2022imagining-futures

Il multiculturalismo è una risorsa per la sostenibilità sociale?