null

magazine_ Article

1

Mumien des Ägyptischen Museums in Turin in der Obhut von Südtiroler Experten

Forscher von Eurac Research überprüften den Konservierungszustand aller Mumien des Museums. Jetzt folgen vertiefende Studien an den antiken menschlichen Überresten.

Marco Samadelli
© Museo Egizio/Eurac Research | Marco Samadelli
06 January 2020

Pilze, Bakterien und Luftfeuchtigkeit treiben den Zerfall von Mumien voran, wenn sie nicht kontrolliert werden und gefährden damit ein Kulturerbe von unschätzbarem Wert. Aus diesem Grund hat das Ägyptische Museum von Turin die Experten von Eurac Research damit beauftragt, alle Mumien auf ihren Konservierungszustand hin zu überprüfen und die bestmögliche Aufbewahrung sicherzustellen.

Related People

Albert Zink

Tags

Institute & Center


Related Content

Topic

Ötzi & Co.

photostory

6.600 Jahre – und gut gehalten

Ein mumifiziertes Murmeltier aus der Jungsteinzeit zu Besuch in unseren Labors