null

magazine_ Article

1

Natur gerecht

Lassen sich mit Hilfe der Natur einige der drängendsten urbanen Probleme lösen?

i

Ein Flecken Grün, ein Stück Gerechtigkeit: Durch Gemeinschaftsgärten kommen auch Menschen in benachteiligten Stadtteilen in den Genuss von Natur und aller damit verbundenen Vorteile. Den 103rd Street Community Garden in East Harlem, New York, haben die Bewohnerinnen und Bewohner des Viertels mitgeplant und mit wenig Geld und viel Freiwilligenarbeit verwirklicht.

© null | Ty Cole

Ty Cole
23 September 2021by Barbara Baumgartner

Fassadengrün und Dachgärten, um Betonwüsten zu kühlen, Feuchtgebiete als Wasserauffangbecken, Mooswände, die Feinstaub binden, und überall mehr Lebensräume für Tiere und Pflanzen: Weltweit reagieren Städte mit sogenannten naturbasierten Lösungen auf Klimawandel und Biodiversitätsverlust. Ein großes europäisches Forschungsprojekt entwickelt Wege, das Potenzial besser auszuschöpfen. Mit einem ehrgeizigen Ziel sozialer Natur: Die Vorteile sollen vor allem bisher Benachteiligten zugutekommen.

Related People

Sonia Gantioler

Tags

Institute & Center


Related Content

Topic

Smart Cities

article

Artenreiche Anger

Im Rahmen des Biodiversitätsmonitorings Südtirol hat ein Forschungsteam den Lebensraum Streuobstwiese untersucht - und außerordentliche Vielfalt gefunden.

news

Klimawandel in Südtirol: Neue Online-Plattform mit Daten und Grafiken

Anhand ausgewählter Indikatoren macht das „Klimawandel Monitoring Südtirol“ Veränderungen des Klimas und die Auswirkungen sichtbar