LCI

Lernerkorpusinfrastruktur

  • Project duration: December 2015 - December 2021
  • Project status:
    Laufend

Lernerkorpora sind eine grundlegende Ressource für einen bedeutenden Teil der Forschungsaktivitäten des Instituts für Angewandte Sprachforschung geworden. Das Lernerkorpus-Infrastrukturprojekt (LCI) zielt darauf ab, das Forschungspotential des Instituts hinsichtlich Lernerkorpora weiter auszubauen, indem immer effizientere Infrastrukturen für die Sammlung, Verarbeitung und Instandhaltung entsprechender Korpora geschaffen werden.

Publications
PORTA: The Learner Corpus Portal of Eurac Research
Glaznieks A (2020)
Webseite

Weitere Informationen: https://www.porta.eurac.edu/

http://hdl.handle.net/10863/14747

Transc&Anno: A Graphical Tool for the Transcription and On-the-Fly Annotation of Handwritten Documents
Okinina N, Nicolas L, Lyding V (2018)
Vortrag

Konferenz: Games4NLP workshop at Eleventh International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC 2018) | Miyazaki | 7.5.2018 - 12.5.2018

Transc&Anno: A Graphical Tool for the Transcription and On-the-Fly Annotation of Handwritten Documents
Okinina N, Nicolas L, Lyding V (2018)
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: Games4NLP workshop at Eleventh International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC 2018) | Miyazaki | 7.5.2018 - 12.5.2018

Weitere Informationen: www.lrec-conf.org/proceedings/lrec2018/pdf/107.pdf

https://hdl.handle.net/10863/7940

Exploring Reusability and Reproducibility for a Research Infrastructure for L1 and L2 Learner Corpora
König A, Frey JC, Stemle EW (2021)
MDPI AG
Zeitschriftenartikel
Information

Weitere Informationen: http://dx.doi.org/10.3390/info12050199

https://doi.org/10.3390/info12050199

CTAP for Italian: Integrating Components for the Analysis of Italian into a Multilingual Linguistic Complexity Analysis Tool
Okinina N, Frey JC, Weiß Z (2020)
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: 12th International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC 2020) | Marseille | 11.5.2020 - 16.5.2020

Creating a learner corpus infrastructure: Experiences from making language learner data available
König A, Frey JC (2020)
Vortrag

Konferenz: International Conference on ICT Enhanced Social Sciences and Humanities (ICTeSSH 2020) | Virtual | 29.6.2020 - 1.7.2020

https://hdl.handle.net/10863/14866

Lexikalische Komplexität im Kontext holistischer Textbewertungen
Frey JC (2020)
Vortrag

Konferenz: Mehrsprachigkeit und Lernerkorpora | Bolzano | 13.2.2020 - 13.2.2020

https://hdl.handle.net/10863/14953

Creating a learner corpus infrastructure: Experiences from making language learner data available
Frey J, König A, Fišer D (2020)
Beitrag in Konferenzband

Konferenz: International Conference on ICT Enhanced Social Sciences and Humanities (ICTeSSH 2020) | Virtual | 29.6.2020 - 1.7.2020

Weitere Informationen: https://www.itm-conferences.org/articles/itmconf/pdf/2020/03 ...

https://doi.org/10.1051/itmconf/20203303006

LEONIDE: A longitudinal trilingual corpus of young learners of Italian, German and English
Glaznieks A, Frey JC, Stopfner M, Zanasi L (2020)
Vortrag

Konferenz: 14th Teaching and Language Corpora conference (TaLC 2020) | Perpignan | 15.7.2020 - 17.7.2020

Projekt Team
1 - 9

Nadezda Okinina

Team Member

Projects

1 - 9
Project

ITACA

Textkohärenz in der italienischen Bildungssprache

Duration: September 2020 - August 2021Funding:
Provincial P.-L.P. 14. Research projects (Province BZ funding /Project)

view all

Institute's Projects

Institut
Eurac Research logo

Eurac Research ist ein privates Forschungs-Zentrum mit Sitz in Bozen, Südtirol. Unsere Forscher kommen aus einer Vielzahl von wissenschaftlichen Bereichen und aus allen Teilen der Welt. Gemeinsam widmen sie sich dem, was ihr Beruf und ihre Berufung ist – die Zukunft gestalten.

Was wir tun

Unsere Forschung befasst sich mit den größten Herausforderungen, vor denen wir in Zukunft stehen: Menschen brauchen Gesundheit, Energie, gut funktionierende politische und soziale Systeme und ein intaktes Umfeld. Dies sind komplexe Fragen, und wir suchen nach Antworten in der Interaktion zwischen vielen verschiedenen Disziplinen. Unsere Forschungsarbeit umfasst dabei drei Hauptthemen: lebensfähige Regionen, Vielfalt als lebensförderndes Merkmal, eine gesunde Gesellschaft.

ISO 9001 / 2015
ISO 9001:2015
05771/0
ISO 27001
ISO 27001:2013
00026/0
Great Place To Work

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Privacy Policy