null

magazine_ Article

1

Das Trojanische Pferd unter den Schmetterlingen

Was den Schwarzgefleckten Ameisen-Bläuling so besonders – und besonders gefährdet – macht

Chris van Swaay
© | Chris van Swaay
11 January 2023

Er lässt seine Larven von Ameisen in ihren Bau tragen. Dort verspeisen sie Unmengen an Ameisenlarven und riskieren dabei, am Ende selbst zur Beute zu werden. Dieser außergewöhnliche Lebenszyklus macht den Schwarzgefleckten Ameisen-Bläuling (Phengaris arion) zum Lieblingsschmetterling unseres Entomologen Elia Guariento. Er hat den Spezialisten unter den Schmetterlingen, der selten ist und auf der Liste der global gefährdeten Arten steht, auf extensiven Wiesen in Südtirol gefunden.


Related Content

ScienceBlogs
30 January 2023eureka

The 2022 UN Biodiversity Conference: achievements and shortcomings

photostory

Wer findet sie zuerst?

Im Oberen Vinschgau wurden vier in Südtirol bisher noch nie erhobene Spinnenarten nachgewiesen. Zwei von ihnen stellen auch für Italien Neufunde dar. Es folgt eine Fotogalerie.