null

magazine_ Interview

1

Welche Rebsorte für welches Klima?

Ein Gespräch mit Geoökologe Lukas Egarter Vigl

© stevanzz - stock.adobe.com
25 November 2022by Sigrid Hechensteiner

Im italienweiten Vergleich ist Südtirol ein relativ kleines Weinbaugebiet, dafür weist es mit über 20 angebauten Sorten ein sehr hohes Weinreben-Spektrum auf. Das sei schon mal ein Vorteil, um sich in den nächsten Jahrzehnten an neue klimatische Bedingungen anzupassen, erklärt Geoökologe Lukas Egarter Vigl von Eurac Research. Zurzeit arbeitet er mit seinem Team an der Erstellung eines Sorten-Lagen-Katalogs, der erstmals Rebsorte, Anbaugebiet und Klima in Relation setzt.

Related People

Lukas Egarter Vigl

Simon Tscholl

Tags

Institute & Center


Related Content

interview

„Die Einzigartigkeit eines jeden Menschen kann ein Vorteil für das Unternehmen sein.“

Erste Ergebnisse einer Studie zum Diversity Management in Südtirol wurden vorgestellt.

ScienceBlogs
13 December 2022eureka

Beyond typologies: federal scholars and federal studies